Jugend & Nachwuchsleistungssport
Hagen (NBBL) und Paderborn (JBBL) erreichen TOP4-Turnier - TSV Hagen 1860 bereits WNBL-Vizemeister

Die Phoenix Hagen Juniors haben in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) das alles entscheidende dritte Spiel im Playoff-Viertelfinale gegen die Paderborn Baskets mit 96:67 (46:36) gewonnen und qualifizierten sich damit für das TOP4-Turnier (19./20. Mai) vor eigener Kulisse.

Im Playoff-Achtelfinal-Hinspiel (Nord) feierten die Paderborn Baskets (66:52 bei Alba Berlin) und die Köln 99ers (61:57 bei den Piraten Hamburg) in der JBBL jeweils Auswärtssiege. Dagegen zogen die Phoenix Hagen Youngsters zu Hause gegen Sharks Hamburg mit 53:55 den Kürzeren.

In der weiblichen-Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (WNBL) feierte der TSV Hagen im Halbfinale der 2. Playoff-Runde (Nord) einen deutlichen 78:57 (41:34)-Erfolg im WBV-Derby gegen das Team Rhein Girls Basket/Neuss.

In der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) haben die U19-Basketballer der Phönix Hagen Juniors im Playoff-Achtelfinale (Best of three) den Vergleich gegen die Piraten Hamburg mit 2:0 für sich entschieden und stehen damit im Viertelfinale. Vor heimischer Kulisse gewannen die Feuervögel das erste Duell deutlich mit 87:69 und die zweite Begegnung in Hamburg mit 65:61.

Die U19-Basketballer der Paderborn Baskets haben die alles entscheidende dritte Partie beim Bramfelder SV mit 71:62 (44:36) gewonnen und damit das Playoff-Viertelfinale in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) erreicht. Dort kommt es nun zum WBV-Derby gegen die Phoenix Hagen Juniors.