Amtliche Mitteilungen

Amtliche Mitteilungen

Am WBV-Pokal können nun auch Vereine teilnehmen, deren 1.Mannschaft in der Bundesliga spielen. Diese Neuerung ist nicht bei allen Vereinen so angekommen. Um allen Vereinen die Möglichkeit zu geben, auf die neue Situation zu reagieren, haben wir uns entschlossen, die Meldefrist für den WBV-Pokal bis zum 24.Mai 2016 (Eingang bei der WBV-GS) zu verlängern.

 

Nach Ablauf der Meldefrist geben wir Ihnen die Meldungen für den WBV-Pokal 2016/2017 bekannt:

 

WBV-Pokal 2016/2017 - Teilnehmerliste

 

Hiermit geben wir Ihnen die Einteilung der Qualifikationsrunden für die Wettbewerbe der Jugend 2016/2017 bekannt.

Spielplan - Qualifikation

 

Die Spiele werden am 04. Juni 2016 (U18, U14O) und am 05. Juni 2016 (U16, U12O) ausgetragen. Die Ausschreibung finden Sie hier:

Ausschreibung für die Qualifikationsspiele 2016/2017

Die Ausrichter (A) werden gebeten die Spielhallen bis zum Freitag, 20. Mai 2016 in schriftlicher Form an Horst Kaiser (H.Kaiser(at)wbv-online.de)  zu melden.

Die Schiedsrichteransetzungen erfolgen durch die Kreis-Schiedsrichterwarte (JRL, JOL Qualifikation) und den WBV (NRW-Qualifikation).

 

Der Austragungsort muss gemäß Aussschreibung bis Freitag, 20. Mai 2016 per Email bei Horst Kaiser eingegangen sein.

Hiermit geben wir die Ligeneinteilung der Wettbewerbe 2016/2017 für die offene U10 und die weiblichen Jugendligen bekannt.

Die Veröffentlichung der Qualifkationsrunden für die Wettbewerbe 2016/2017 erfolgt direkt nach Pfingsten.

 

Download: Jugend-Ligeneinteilung 2016/2017

Bitte beachten Sie die nachfolgenden wichtigen Hinweise:

Hiermit geben wir Ihnen die Gemeinsame Ausschreibung für die Wettbewerbe der Jugend- und Senioren für die Spielzeit 2016/2017 bekannt

Download: Ausschreibung 2016/2017

Hiermit geben wir die offiziellen Abschlusstabellen der Jugendwettbewerbe 2015/2016 bekannt.

 

Download: Jugend-Abschlusstabellen 2015/2016

Für die Wettbewerbe 2016/2017 geben wir hiermit die nachfolgenden Meldetermine bekannt:

Koppelungen für die Wettbewerbe 2016/2017 - Meldetermin: 12. Mai 2016


Die Vereine haben die Möglichkeit, ihre Heimspielwünsche beim WBV zu beantragen.
• Information zu Spielkoppelungen (Erläuterungen)

Antragsvordruck Spielkoppelungen

Hiermit geben wir Ihnen die aktualisierte Ligeneinteilung für die Wettbewerbe 2016/2017 der Senioren (Regionalliga bis Bezirksliga) bekannt.

Download:

vorläufige Ligeneinteilung (Damen) - Stand: 10.05.2016

vorläufige Ligeneinteilung (Herren) - Stand: 10.05.2016

Hiermit geben wir die offiziellen Abschlusstabellen der Senioren-Meisterschaftswettbewerbe 2015/2016 für die Regional- bis Bezirksligen (Damen/Herren) bekannt:

Abschlusstabelle - Damen

Abschlusstabelle - Herren

Hiermit geben wir die vorläufige Ligeneinteilung für die Wettbewerbe 2016/2017 der Senioren (Regionalliga bis Bezirksliga) bekannt.

 

Download:

Damen - vorläufige Ligeneinteilung (03.05.)

Herren - vorläufige Ligeneinteilung (03.05.)

Mitteilungsfrist ist der 17.April 2016

 

Jeder Verein, der einen eventuellen Aufstieg aus der Kreisliga in die Bezirksliga wahrnehmen möchte, muss seine Aufstiegsbereitschaft bis zum 17.April 2016 schriftlich bei der WBV – Geschäftsstelle eingereicht haben. Dies gilt vor allem für die Mannschaften, die in einer Kreisliga auf den Plätzen 1-3 eingegangen sind.

Grundsätzlich steht jedem Kreismeister ein Platz in der Bezirksliga zu. Zusätzliche freie Plätze in einer Bezirksliga werden entsprechend dem Pyramidenplan vergeben. Weiter Informationen dazu finden sie unter Ziffer B.5.10. der WBV-Ausschreibung 2015/2016.

 

Sofern eine Mannschaft in der Kreisliga Platz 1,2 oder 3 eingenommen hat und diese Mannschaft nicht aufsteigen will, so ist ein Verzicht bis zum 17.April 2016 gegenüber der WBV – Geschäftsstelle schriftlich mitzuteilen. Nur dann können eventuelle Nachrücker berücksichtigt werden.

Jede Meldung erfolgt schriftlich auf Vereinsbogen unter Angabe der Vereinskennziffer und der Kreisliga, an deren Spielbetrieb die Mannschaft teilgenommen hat. Sie ist von einem Vertretungsberechtigten des Vereines zu unterschreiben. Die Erklärung kann auch als PDF per Mail versendet werden.