Breitensport

20170610_oberhausen_du_086.jpg

Kurz vor Beginn der 24. NRW Streetbasketball-Tour verkündete der Vorstand des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) seine Entscheidung, dass die Disziplin 3×3 ab den Olympischen Spielen in Tokio 2020 Teil des Olympischen Basketball-Programms wird. Das Hinzufügen einer neuen urbanen Basketball-Disziplin zum Olympischen Programm zeigt, dass die NRW-Tour auch nach der 24. Auflage seit Beginn im Jahr 1994 voll im Trend liegt.

Mit kleinen Regelanpassungen wurden die über 5000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der NRW-Tour 2017 bereits auf die offizielle Streetbasketballvariante des 3x3 Spiels vorbereitet. Dennoch bleibt die NRW-Tour eine reine Breitensportveranstaltung mit der Zielsetzung, Kinder und Jugendliche an die Sportart Basketball heranzuführen und für Bewegung und Sport zu begeistern! Insgesamt 16 Städte wurden im Zeitraum vom 10. Juni bis zum 01. Juli 2017 angesteuert. Die Resonanz war erneut riesengroß, 81 Teams gingen durchschnittlich in zehn Altersklassen an den Start. Das Wetter ließ ein Spielen unter freiem Himmel in den meisten Fällen zu, wobei die Temperaturen an einigen Tagen doch eher zu hoch waren, um Basketball zu spielen. Die Einbindung der NRW-Tour in die Ruhr Games 2017 in Hagen und Dortmund hat sehr gut funktioniert. Die Basketballer fanden an beiden Standorten ein attraktives Rahmenprogramm vor, insgesamt konnte die Sportart Basketball (inklusive des internationalen U16 + U18 Turniers) über 1000 aktive Sportlerinnen und Sportler bei den Ruhr Games präsentieren. Die teilnehmerstärksten Standorte waren neben dem Auftakt in Oberhausen (102 Teams),  Dortmund mit 118 Teams, Duisburg mit 114 Teams und Lippetal mit 112 Teams. Beim Finale in Recklinghausen nahmen 130 von möglichen 150 eingeladenen Teams teil. Das Ballpaket als Belohnung für die Meldung von sieben oder mehr Teams einer Schule wurde 45 Mal vergeben. 450 Basketbälle können somit zukünftig in der Pause oder im Unterricht geworfen werden.

Impressionen der Tour kann man auch im Netz unter www.nrw-tour.de bestaunen. Zahlreiche Fotos von allen Standorten vermitteln den positiven Eindruck der Tour 2017.

Die Veranstaltergemeinschaft (das Jugend- und Sportministerium  NRW, die Gesundheitskassen AOK NordWest und AOK Rheinland/Hamburg, der Landessportbund NRW, die Sportjugend NRW sowie der Westdeutsche Basketball-Verband) zog wie in den Vorjahren eine durchweg positive Bilanz und bedankt sich bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der beteiligten Vereine, Jugendeinrichtungen und Schulen für die Unterstützung bei der Durchführung der Tour.

Die Jubiläumstour „25 Jahre NRW-Tour“ findet vom 16.06.-07.07.2018 statt! Die offizielle Ausschreibung erfolgt Mitte Oktober!