Breitensport

Stäbchenkampf-1030x448.jpg?1513071762

Am Donnerstag, 21. Dezember 2017, empfangen die RheinStars Köln in der LANXESS arena die Mannschaft der Orange Academy in der 2. Basketball-Bundesliga ProA. Während die Kölner Basketballer auf dem Feld um einen weiteren Heimsieg kämpfen werden, steht abseits des Spiels ein anderer Kampf im Mittelpunkt: Gemeinsam mit der DKMS gGmbH werben die RheinStars Köln für den Kampf gegen Blutkrebs – denn auch die Zuschauer können sich als potenzielle Stammzellspender bei der DKMS registrieren.

Am Spieltag selbst können sich alle Zuschauer registrieren. Wenn sich die Türen der LANXESS arena diesmal bereits um 18 Uhr öffnen, gibt es zwei Stände im Umlauf, an denen eine Registrierung bei der DKMS möglich sein wird.

Besonderes Angebot für Sportler und Mannschaften

Für den Spieltag am 21. Dezember bieten die RheinStars Köln deshalb ein besonderes Ticket für die DKMS-Aktion an, die von den RheinStars-Partnern Unitymedia und EXPRESS sowie vom Westdeutschen Basketball-Verband unterstützt wird. Alle Sportmannschaften erhalten zu einem Ticketpreis von fünf Euro pro Person in der Preiskategorie 2 das rabattierte Angebot (gilt ab einer Bestellmenge von fünf Tickets). Das Angebot erhalten alle Interessierten, indem sie in einer Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! das Angebot mit allen Details anfragen.

Schon Wochen vor dem Heimspiel sind Spieler und Mitarbeiter der RheinStars mit gutem Beispiel vorangegangen. Gemeinsam haben sie sich als Lebensretter registriert. „Als wir die Aktion den Spielern vorgestellt haben, waren alle von der Idee begeistert, sich für den Kampf gegen Blutkrebs einzusetzen. Und es war für die Spieler ebenso klar, sich registrieren zu lassen. Eine zweite Lebenschance zu schenken, ist so einfach, da sollte jeder mitmachen“, erklärt Cheftrainer Denis Wucherer.

Aktuell sind in der DKMS weltweit mehr als 7,7 Millionen Menschen registriert. Bislang konnte die DKMS mehr als 66.000 Lebenschancen ermöglichen. Doch Hilfe tut Not: Alle 35 Sekunden erkrankt weltweit ein Mensch an Blutkrebs, für viele ist eine Stammzellspende die einzige oder letzte Chance auf Leben.