Breitensport

Wie im letzten Jahr setzten sich auch in 2018 die Schulteams vom Schloß Hager Hof (weiblich) und Pascal Gymnasium Münster (männlich) bei den Landesmeisterschaften in Bad Honnef und Paderborn durch und werden so mit ihren Teams das Land NRW beim Bundeswettbewerb "Jugend trainiert für Olympia JtfO" Ende April in Berlin vertreten.

Bei den Mädchen war zum wiederholten Mal einer der südlichsten Zipfel von NRW Austragungsort, nämlich Schloss Hagerhof in Bad Honnef. Unter der Leitung von Geschäftsführer Michael Laufer präsentierte sich Hagerhof wie immer als glänzend organisierter und herzlicher Gastgeber.

Da neben den Siegern aus den fünf Regierungsbezirken in diesem Jahr auch die zweitplatzierten Mannschaften aus dem Regierungsbezirk Düsseldorf vertreten waren, wurde in der Vorrunde jeweils zwei Dreiergruppen gespielt.

Folgende Schulen qualifizierten sich für das Landesfinale der Mädchen:

WK III: Schloß Hager Hof Bad Honnef WK, Gymnasium Petrinum Recklinghausen, Theodor-Heuss-Gymnasium Hagen, St. Xaver Gymnasium Bad Driburg, Bertha von Suttner Gymnasium Oberhausen, Gymnasium am Kothen Wuppertal

WK II: Hager Hof Bad Honnef WK, Theodor-Heuss-Gymnasium Hagen, St. Xaver Gymnasium Bad Driburg, International School Düsseldorf, Faria jansen Gesamtschule Oberhausen, Gelsenkirchen

Zum dritten Mal in Folge ermittelten die Regierungsbezirkssieger im Sportzentrum Maspernplatz in Paderborn den Landesmeister im Basketball der Jungen.

Einen Tag nach dem Landesfinale Basketball der Mädchen in Bad Honnef traten nun die Jungen im Kampf um die begehrten "Tickets nach Berlin" gegeneinander an.

Mit vier Spielfeldern bot die Heimat der Paderborn Baskets eine ideale Spielstätte für die Spiele in den Wettkampfklassen II und III. Gespielt wurde pro Wettkampfklasse in zwei Dreiergruppen im Modus "Jeder gegen Jeden". WBV-Vizepräsident Joseph Kattur besuchte den männlichen Wettbewerb und gratulierte allen Teams, die sich für das Landesfinale qualifiziert hatten.

Teilnehmer Jungen: 

WK III: Hildegardis-Schule Hagen, Reismann Gymnasium Paderborn, Georg-Forster-Gymnasium Kamp-Lintfort, Carl-Fuhlrott-Gymnasium Wuppertal, Städtisches Gymnasium Leichlingen, Pascal Gymnasium Münster

WK II: Helmholtz-Gymnasium Bielefeld, Theodor-Heuss-Gymnasium Hagen, Dons-Bosco-Gymnasium Essen, Hulda-Pankok-Gesamtschule Düsseldorf, Schloss Hagerhof Bad Honnef, Pascal-Gymnasium Münster

Der Westdeutsche Basketball-Verband gratuliert allen teilnehmenden Schulen des Landeswettbewerbes, bedankt sich bei den Paderborn Baskets und dem Schloss Hagerhof für die Ausrichtung der Wettkämpfe und wünscht den Finalisten viel Erfolg in Berlin!

Bericht weiblich

Bericht männlich

 

Landessieger weiblich WK II + III Schloss Hagerhof Bad Honnef

Landessieger männlich WK II + III Pascal Gymnasium Münster