News

News

Europäische Akademie des Sport organisierte grenzüberschreitenden Austausch mit den Verbänden WBV und NBB

 

Bocholt (eads-press).Vier Tage Basketball: Einen Intensivkursus machten fast 25 Mädchen und Jungen aus der Region mit. In einem deutsch-niederländischen Basketball-Camp für Vereinsspieler der Jahrgänge 2001 bis 1998 lernten die Jugendlichen alles, was ein gutes, taktisch ausgefeiltes und erfolgreiches Basketballspiel ausmacht.

Ausrichter der Maßnahme waren der Westdeutsche Basketball-Verband (WBV) und die Europäische Akademie des Sports in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Basketballbund (NBB).

Sechs Trainingseinheiten standen unter Leitung der Trainer Georg Kleine, Jörg Brachter (WBV) und Frans de Geer (NBB)  in der Bocholter Fildekenhalle an. Die Unterbringung erfolgte im Europahaus Bocholt. „Die Jungs und Mädchen hatten enormen Spaß, auch wenn wir sie im Training mächtig gefordert haben“, fasste WBV-Trainer Georg Kleine das erfolgreich Basketball-Camp zusammen.

eads-basketballcamp960

Foto Horst Andresen EADS:

Intensives Basketballtraining: Niederländische und deutsche Vereinsspieler hatten Spaß in der Fildekenhalle Bocholt.

 

Weitere Bilder 

Auch im Jahr 2013 waren die NRW-Schulen beim Bundeswettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" besonders erfolgreich. 

Zweimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze war die NRW-Ausbeute nach den Endspielen am 26.April 2013 in der Berliner Sömmeringhalle.

Bei den Mädchen gewann in der Wettkampfklasse III zunächst das Otto-Hahn Gymnasium aus Herne souverän gegen das Max-Planck-Gymnasium aus Trier mit 54:28 und sicherte sich damit den Siegertitel.

WKIIIMädchen-Herne-600

 

In der WK II der Mädchen gewann das Gymnasium Schloss Hagerhof das Spiel um Platz 3.

 

Die Jungen vom Gymnasium Schloss Hagerhof kamen sogar ins Endspiel, verloren jedoch gegen Berlin mit 33:60. Die Freude über den 2. Platz war jedoch riesig.

WKIII Jungen-Hagerhof

 

Unerwartet deutlich gewann das Theodor-Heuss-Gymnasium aus Hagen ihr Endspiel bei den Jungen der Wettkampfklasse II. Mit 40:27 besiegten sie die Urspringschule aus Baden-Württemberg.

 

WKIIJungen-Hagen-600

 

Alle Ergebnisse finden Sie hier!

 

 

Deutsch-Niederländisches Basketball Camp für Mädchen und Jungen:

Wann: 09-12. Mai 2013

Wo: Bochholt

Wer: Vereinsspielerinnen und - spieler der Jahrgänge 2001-1998

Anzahl der TN: max. 40 (20 Deutsche TN)

Unterbringung: Europahaus Bochholt http://www.europa-haus-bocholt.de

Coaches: Georg Kleine, Jörg Brachter + 2 Niederl. Coaches

Sporthalle: Fildekenhalle Bocholt

Kosten: 100€ inkl. Unterbringung + Vollverpflegung

 

Infos und Anmeldung:

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Es sind noch 20 Plätze frei!! Wir haben die Anmeldefrist bis zum 12. April 2013 verlängert!!

Anmeldungen werden nach Eingang bestätigt!

 

Veranstaltungsflyer

 

Die NRW Streetbasketball Tour feiert im nächsten Jahr das 20-jährige Jubiläum und wird in der Zeit vom 22.06.-13.07.2013 stattfinden.


Alle Vereine, SSB/KSB, Sportjugenden, Städte, Schulen etc. die an der Ausrichtung eines Tourstandortes interessiert sind, können sich jetzt beim WBV bewerben:

 

Westdeutscher Basketball-Verband, Friedrich-Alfred-Str. 25,47055 Duisburg,
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel.: 0177/6436702 oder 0203/7381-665

 

Die Veranstaltungen unter der Woche (Mo.-Fr.) müssen mit mindestens einer kooperierenden Schule ausgerichtet werden.

Vor einer Bewerbung sollten die wichtigsten Partner vor Ort ihre Bereitschaft zur Mitarbeit bekunden! Bewerbungsschluss ist der 10.12.2012!!!!

 

Den kompletten Ausschreibungstext finden Sie hier!!

Am 12. und 13. März 2013 fanden in Herne und Paderborn die Landesmeisterschaften Basketball der Mädchen (12. März in Herne) und Jungen (13. März Paderborn) statt. Veranstaltet wurden beide Finalveranstaltungen vom Ministerium für Familie. Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, unterstützt von den Ausschüssen für den Schulsport in Herne und Paderborn. 

 

In der Mont Cenis Gesamtschule Herne gewann der amtierende Bundessieger aus 2012, das Gymnasium Schloss Hagerhof in der Wettkampfklasse II (1996-1999). Das Otto-Hahn Gymnasium aus Herne siegte in der WK III (1998-2001).

 

In der Masperhölle von Paderborn setzte sich ebenfalls das Gymnasium Schloss Hagerhof durch, die Jungs aus Bad Honnef gewannen in der WK III. In der WK II bekam das Theodor-Heuss-Gymnasium aus Hagen die begehrten Tickets für das Bundesfinale in Berlin (Ende April 2013).

 

Der Westdeutsche Basketball-Verband gratuliert allen teilnehmenden Teams für das Erreichen des Landesfinales und wünscht den Sigerteams viel Erfolg und Spaß beim Bundesfinale in Berlin.

 

Alle Ergebnisse und Bilder finden sie hier

 

 

 

Die NRW-Streetbasketball-Tour feierte einen gelungenen Auftakt in Aachen. Die Bogenhalle auf dem alten Schlachthofgelände bot eine urbane Hinterhofatmosphäre, die bei den 90 Teams besonders gut ankam.

WBV Präsident Klaus-Rüdiger Biemer und Wolfgang Mohr (Vizepräsident Freizeit- und Breitensport des WBV) eröffneten zusammen mit dem Oberbürgermeister der Stadt Aachen, Marcel Philipp, mit Manfred Walhorn (Abteilungsleiter Jugend des MFKJS des Landes NRW) , Katrin Gehlich (Jugendausschuss der Sportjugend NRW), Michael Heyen (AOK Rheinland/Hamburg) und Manfred Reiser (Vorsitzender ATG) die 19. Tour pünktlich um 14:00 Uhr.

 

20120906 aachen eroeffnung du


Ehrengäste beim Auftakt (von links nach rechts):Klaus-Rüdiger Biemer, Katrin Gehlich, Uli Lieser (ATG),
Manfred Walhorn, OB Manfred Philipp, Norbert Sibertz (ATG), Wolfgang Mohr, Michael Heyen, Manfred Reiser

Das Auftaktturnier wurde im Rahmen des 150-jährigen Vereinsjubiläums der Aachener Turngemeinde (ATG) veranstaltet. Das Team der ATG um Abteilungsleiter Basketball, Uli Lieser, sorgte für einen reibungslosen Ablauf. Gespielt wurde auf 6 Courts in der Bogenhalle und 5 Feldern unter freiem Himmel. Nach einem langen Turniertag wurden um 19:00 Uhr die ersten 10 Tickets für die Finalveranstaltung am 30.06.2012 in Recklinghausen vergeben. Den Siegerteams einen Herzlichen Glückwunsch!!

Mittlerweile hat sich das Aachener Mini-Grundschulturnier zu einer festen Größe in der Aachener Sportlandschaft etabliert. Am 23.01. war es wieder soweit: Etwa 85 Grundschulkinder spielten in zwei Gruppen je einen Sieger aus. Auch 2013 hatten wieder 2 neue Schulen Mannschaften gemeldet, sodass wir auf einen Stamm von ca. 15 Grundschulen in Aachen zurückgreifen können, die Basketball als Sport anbieten. Nach langen Jahre der Flaute ist das ein schöner Erfolg. Die Stimmung war sehr gut - die schwierigste Entscheidung war die des Fair-Play-Pokals, weil alle Mannschaften mit viel Engagement und Respekt gegeneinander spielten.

Und so sahen die Platzierungen aus:

 

Dreamteams (stark):

1: Fifty-niners (KGS Feldstraße)
2: Horbach Tigers (KGS Horbach)
3: Musketeers (Lindenschule)
4: Youngstars (KGS Verlautenheide)
5: Kuckis (KGS Karl-Kuck-Schule)

 

Basketballstars (halbstark):

1. Platz: DSS-Team (Domsingschule)
2: Seven Tigers (GGS Laurensberg)
3: Wonderland Kids ( KGS Auf der Hörn)
4: Pass Pumas (KGS Passstraße)
5: Höflinge (GGS Am Höfling)
6: Seven Friends (GGS Laurensberg)

 

Fair Play-Preis:
Kuckis

 

"Seniorenbasketballer" aufgepasst!!!!!

Die Paderborn Baskets rufen alle Hobbybasketballer auf, am 23. Juni 2012 zum Ü30-Hobbyturnier nach Paderborn zu kommen. Von 15:00-19:00 Uhr wird am Sportzentrum Maspernplatz gespielt. Mixed-Teams sind besonders willkommen!!

Der Arbeitskreis „Schulsport" des Westdeutschen Basketball-Verbandes lädt alle Interessierten aus den Vereinen und Schulen zu 2 weiteren Schulsport Tagungen ein. Mit der Aufteilung in die Bereiche Rheinland und Westfalen sollen die Anfahrtswege möglichst kurz gehalten werden. Wir möchten bei diesen Veranstaltungen informieren, sensibilisieren und Ideen austauschen.

 

Termine:

Westfalen: 10.11.2012 in Soest
Marienkrankenhaus in Soest, Widumgasse 5

 

Rheinland: 17.11.2012 in Bergisch-Gladbach
Haus der Vereine (am Sportplatz Milchborntal) Hardtweg 42, 51429 Bergisch Gladbach

Jeweils von 10:00-13:00 Uhr

 

Einladungsschreiben mit Programm

 

Anmeldevordruck

Aller guten Dinge sind drei hieß es für die SG ASC 09 Dortmund/AstroStars Bochum bei den Deutschen Ü40-Meisterschaften im Frauen-Basketball, und so schaffte das Ruhrgebietsteam in Schwäbisch Hall den so genannten „Three-Peat", drei Meisterschaften in Folge!