News

News

Am 15.3. und 6.4.2017 jeweils von 12:30 Uhr bis 16:30 Uhr richten die VfL AstroStars Bochum zusammen mit LSB-Bildungswerk Bochum eine Fortbildung speziell für Kinderbasketball aus.

Eingeladen sind Lehrerinnen und Lehrer, sowie im Verein oder in Schul-AGs tätige Trainerinnen und Trainer, die für den Basketball mit Kindern neues erfahren wollen.

Bitte diese Termine vormerken und weitere Lehrende, die in dem Bereich Kinderbasketball tätig sind, ebenfalls informieren.

Anmeldung für den 15.03.2017

Anmeldung für den 06.04.2017

170 Kinder in 24 Manschaften von 13 Aachener Grundschulen zeigte ihren Kampf- und Sportsgeist bei diesjährigen Basketballturnier der Aachener Grundschulen. Es war wie immer eine bunte Mischung von Kindern unterschiedlichster Herkunft, immer mindestens zwei Mädchen mussten in den Teams sein. Die Aachener spielen das Turnier, das der Nachwuchswerbung dient und das von den Schulen, dem Sportamt Aachen, den Vereinen und dem Basketballkreis Aachen organisiert wird, seit drei Jahren im Schweitzer System, das erlaubt in vier Spielrunden einen Sieger zu ermitteln und das nach der ersten Runde ähnlich starke Mannschaften gegeneinander spielen lässt.

Die Rückmeldung zu dem Modus ist sehr positiv. 

Ach ja: Es gab auch einen Sieger: Die KGS Birkstraße und zwei fair-play-Team-winners aus einer Grundschule (GGS Laurensberg). Der eigentliche Sieger sind die Kinder und der Basketball.

Zeitungsbericht

Zeitungsbericht

Video Aachener Zeitung

Am Mittwoch, den 08.02.2017 fanden sich insgesamt 19 interessierte Lehrer und
Lehrerinnen sowie Übungsleiter zu einer Basketballfortbildung in der Sporthalle des Albertus-
Magnus-Gymnasiums in Bensberg ein.
Georg Kleine, Verbandssportlehrer des Westdeutschen Basketballverbandes leitete die
Veranstaltung, die von den Bergischen Löwen hier insbesondere vom TV Bensberg initiiert
wurde.
Die Fortbildungsveranstaltung dauerte von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr und beinhaltete eine
Einführung in das Mini-Basketballspiel sowie die Vorbereitung auf den „Spieltreff
Basketball“ (Turnier für alle Grundschulen geplant am 17. Mai 2017) unter
Berücksichtigung des Lehrplans Sport.
 

Die Erfolgsgeschichte der NRW-Streetbasketball-Tour geht weiter. Die Tourgemeinschaft (bestehend aus: Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, AOK Rheinland/Hamburg, AOK NordWest, Landessportbund NRW und WBV) hat die Fortsetzung der Tour in 2017 beschlossen und geht somit in das 24.Streetbasketball Jahr. Seit 1994 haben 373 Standorte die Tour in 127 unterschiedlichen Städten ausgerichtet und wurden dabei von über 125.000 Spielerinnen und Spielern besucht.

Alle Basketballvereine, Schulen, Sportjugenden, Städte, etc., die Interesse an der Ausrichtung eines Standortes in 2017 haben, können sich ab jetzt bis Ende des Jahres bewerben! Bewerbungen und weitere Informationen bei: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Tour ist terminiert vom 10.06.-01.07.2017

Ausschreibung

 

20160702 recklinghausen du 5

Im Januar steht der Zwischenlehrgang der Minitrainer-Offensive in Braunschweig auf dem Programm. In diesem Rahmen wird es am 21. Januar 2017 auch wieder einen öffentlichen Fortbildungstag geben ( Tunica Sporthalle, Hasenwinkel 1a, 38114 Braunschweig).

Die Teilnahme an dieser Fortbildung ist kostenlos, eine Anmeldung allerdings erforderlich. Die Anmeldung ist ab sofort bis zum 18.01.2017 unter www.dbb-trainer.de möglich.

Programm:

ab 10:30 Uhr               Check-In

11:00 – 13:15 Uhr       Kleine Spiele 2

13:15 – 14:15 Uhr       Mittagspause

14:15 – 16:30 Uhr       Vielseitigkeit/Koordination

16:30 – 18:00 Uhr       Grundtechniken 2

Ausschreibungstext

In den Herbstferien in NRW wird es eine erste gemeinsame 3x3-Tour des DBB gemeinsam mit dem Niederländischen Verband, dem Nederlandse Basketball Bond geben.

Bei fünf Turnieren der PEAK 3x3 Crossover Tour in Deutschland und den Niederlanden können sich die Finalisten jeweils für das Tourfinale am 23.10.2016 in Münster qualifizieren. Das Überqueren der Grenze zwischen den Staaten ist dabei in den Veranstaltungsnamen eingeflossen.

Dir Tour ist eine sogenannte Satellite-Tour, das bedeutet im 3x3-Wettkampfsystem des Weltverbandes FIBA, dass der Tour-Sieger der Herren-Kategorie einen Startplatz bei einem FIBA 3x3 Challenger im Jahr 2017 gewinnen kann, also einem Qualifikationsturnier zur FIBA 3x3 World Tour 2017. Dementsprechend gibt es für die Teams schon bei den Vorrunden des Satellites auch viele Punkte im Ranking auf 3x3planet.com zu gewinnen. Für alle Spielerinnen und Spieler, die sich im nationalen und internationalen 3x3-Ranking weiter verbessern wollen, also eine gute Gelegenheit, um Punkte zu sammeln.

Gespielt werden die Kategorien Herren, Damen, U18 männlich und U 18 weiblich. In jeder Kategorie sind 12 Startplätze vorgesehen. Ist eine Kategorie nicht komplett, kann eine andere ggf. aufgefüllt werden.

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über 3x3planet.com. Alle Spielerinnen und Spieler jedes Teams müssen sich dort ein Profil anlegen oder eines haben, um teilnehmen zu können. Ob es noch freie Plätze in einer Kategorie gibt und wann der Anmeldeschluss ist, wird auf 3x3planet.com für jedes Turnier angezeigt.

Die Anmeldefrist für die ersten beiden Turniere in Aachen (8.10.16) und Ibbenbüren (9.10.16) endet am Freitag, den 7.10.16 um 18 Uhr. Teams, die sich erst danach kurzfristig entscheiden können sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden oder einfach zum Turnierstart anreisen. Unterstützt wird der DBB in Aachen von den Brander Baskets und in Ibbenbüren von den Basketballern des TV Ibbenbüren, die sich jeweils auch um die Verpflegung der Teams vor Ort kümmern.

Wolfgang Mohr, Vizepräsident für Breitensport und Schulsport im WBV, konnte letztes Wochenende weitere WBV-Förderpreise für den Bereich Nachwuchs/ Schule offiziell überreichen.

Im Rahmen eines Kids-Day für motivierte Kinder aus den Schulsportgemeinschaften des BC 70  Soest wurde der Förderpreis im Beisein der stellv. Bürgermeistern, Frau Stratmann sowie dem Stadtsportverbandsvorsitzenden Rainer Brügger an den BC 70 Soest übergeben. Sie lobten ebenfalls die außergewöhnlichen Aktivitäten der Soester Basketballer mit Andreas Kayser, Christof Lurse und Thomas Kaplon an der Spitze.

Übergabe Soest

Der nächste Förderpreis ging an den Verein Citybasket Recklinghausen. Vor über 800 Zuschauern überreichte Wolfgang Mohr den Preis an die 1. Vorsitzende Bärbel Gorke kurz vor dem pro B Bundesligaspiel zwischen Citybasket RE und FC Schalke 04.

WBV Frderpreis02

Der Deutsche Basketball-Bund bietet einen weiteren Praxis-Workshop zur Engagementförderung im Basketball an.

Angesprochen sind alle Interessierten an dem Thema, insbesondere Vereinsvorstände aus den Basketballvereinen und freiwillig Engagierte und Ehrenamtliche aus dem Basketball.

1.11.2016 / Leverkusen/ 10:00-16:00 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldung bei: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Flyer Workshop

Nächsten Samstag findet die zweite U10/U12 Minitrainer Coachklinik in Köln statt. Zum Thema "teaching games for unterstanding" werden Nils Müller und Andi Aust euch 2 Stunden lang ihr Bestes zeigen. Angesprochen sind alle U10/U12 Minitrainer in Köln und Umgebung, gerne aber auch aus anderen Teilen NRWs.

Wie angekündigt findet die Coachklinik von 11:30-13:30 Uhr in der neuen Halle (auf dem Schulhof links) der Grundschule Garthestraße in der Garthestraße 20 in 50735 Köln Riehl statt. Die U10/U12 des DJK Löwe freut sich auf euch!

(Anfahrt mit den Öffentlichen über die 13 bis Amsterdamerstr./Gürtel (danach 12 Minuten laufen) oder mit der 16 bis Kinderkrankenhaus (danach noch 7 Minuten laufen)

Ein weiterer Förderpreis Nachwuchs/ Schule wurde am 24.09.2016 an den TVE Dortmund Barop verliehen.

Wolfgang Mohr, Vizepräsident für Breiten-/und Schulsport (Bild links) überreichte die Urkunde an Andreas Gövert, 2. Vorsitzender des TVE (Bild rechts) vor dem ersten Heimspiel der Herren-Oberliga-Mannschaft.

Die Ehrung fand im Rahmen eines kurzen Festakts zum 125jährigen Bestehen des TVE Dortmund-Barop statt,

die Basketballabteilung existiert seit genau 55 Jahren.

Bezirksbürgermeister Hans Semmler überbrachte die Glückwünsche der Stadt Dortmund. Für den Stadtsportbund gratulierte

dessen Vorsitzender Jörg Rüppel. Der Basketballkreis Dortmund übergab durch seinen Vorsitzenden, Volker Berg, ein Geschenk.

Mit knapp 400 Mitgliedern stehen die Basketballer auf Platz 18 im DBB-Ranking.

 

TVE Barop6

 

Das Präsidium des Westdeutschen Basketball-Verbandes gratuliert dem TVE Dortmund Barop zum Jubiläum und bedankt sich für die gute Nachwuchsarbeit.

Den Förderpreis Nachwuchs/Schule können alle Vereine beantragen, die besondere Kriterien im Nachwuchsbereich erfüllen.

Die Kriterien findet ihr hier.

Ein Formular zum Nachweis der Kriterien findet ihr hier