Jugend & Nachwuchsleistungssport

Kader04m_1.jpg?1507740614

Der 2004er Kader traf sich am vergangenen Wochenende - am 03.02.2018 - zum ersten 6-Stunden-Lehrgang des neuen Jahres in Hamm. Dieses Mal waren die Trainingszeiten der beiden Gruppen allerdings vertauscht. So trat die zweite Gruppe zur ersten Schicht an, während die erste Gruppe dieses Mal ausschlafen und erst zur zweiten Einheit kommen durfte.

Prompt als die Rollen getauscht wurden, konnte der Lehrgang nach organisatorischen Problem erst mit kurzer Verzögerung starten. Hierfür möchten wir uns entschuldigen und zur Wiedergutmachungen werden beim nächsten Lehrgang beide Gruppen durch ein Spiel gegeneinander die verlorene Trainingszeit wieder reinholen.

Als der Lehrgang dann startete, war die durch Krankheit dezimierte zweite Gruppe voll konzentriert und gab alles. Nach dem Warmup stand u. a. die Deny Verteidigung sowie die Rotationen in der Helpside im Vordergrund. Abschließend wurden die Plays, die beim Wochenendlehrgang eingeführt wurden, nochmals für alle gezeigt, erklärt und durchgelaufen.

Um kurz nach 13 Uhr begann dann das Training der ersten Gruppe. Auch hier waren einige Spieler angeschlagen bzw. krank, sodass die Anzahl der Spieler mit zunehmender Dauer immer weniger wurde. Wie bei der zweiten Gruppe stand auch hier die Deny Defense und die Helpside auf dem Programm. Auch die erste Gruppe legte eine sehr hohe Intensität im Training an den Tag. Im zweiten Teil der Trainingseinheit stand auch hier das Wiederholen der Plays, die eigentlich alle können sollten, auf dem Programm. Im Anschluss an die Trainingseinheit wurden noch die zwölf Spieler, die vom 2. bis zum 4. März den WBV beim Turnier in Steinbach repräsentieren, nominiert.

Der nächste Lehrgang des 2004er Kaders findet am 7. April in Düsseldorf statt.