Jugend & Nachwuchsleistungssport

p1020995.jpg?1510471034

Am vergangenen Wochenende traf sich der 2004er Jahrgang weiblich zum Tageslehrgang in Bonn. Trotz Grippewelle waren bis auf zwei Ausfälle alle Spielerinnen angereist. Allerdings lichteten sich die Reihe der Trainierenden im Laufe des Tages.

Nach dem letzten Lehrgang, als man in einem Trainigsspiel gegen die weibliche U 14 aus Bonn viele wichtige Erkenntnisse gewonnen hatte, arbeitete das Team in der Vormittagseinheit intensiv am Verteidigungsverhalten. Sowohl im 1-1 über das ganze Feld, als auch bei der Teamdefense im Halbfeld wurde den Spielerinnen einiges abverlangt. Wille und Einsatzbereitschaft aber auch die Intensität waren gefragt. Nach 3 Stunden Training folgte die einstündige Mittagspause, die die Trainer Munteanu/Plescher zu Einzelgesprächen nutzten.

In der Nachmittagseinheit wurden vor allem offensive Elemente trainiert. Im 4-4 im Halbfeld arbeitete man am Pick and Roll und welche Möglichkeiten für die Offensive dabei entstehen. Im abschließenden Spiel 5-5 zeigten die Spielerinnen, dass sie einige Inhalte bereits umsetzen konnten.

Es war ein intensiver und langer Lehrgang, der uns viele neue Erkenntnisse gebracht hat. Die Spielerinnen sind auf einem guten Weg und machen Fortschritte. In den kommenden Monaten gilt es, die Inhalte zu vertiefen und weiter an individuellen und teamtaktischen Inhalten zu arbeiten.