Jugend & Nachwuchsleistungssport

05m_02_2.jpg?1549369120

Der Kader 2005 männlich startete jetzt in einen sehr intensiven Monat. Nach Ende der Regionalligasaison im WBV stehen jeweils im Wechsel Lehrgänge für den Kader und für die Düsseldorfer und Paderborner Spieler die Zwischenrunde oder möglicherweise die Endrunde der Deutschen Jugendmeisterschaft U14 auf dem Programm.

Leider konnte der Lehrgang in der tollen, neuen Sporthalle des Gymnasiums Koblenzer Straße in Düsseldorf, am Ende der Osterferien nur mit etwas Verspätung starten. Die Information war auf dem Weg vom Sportamt über den sonst zuständigen Hausmeister, nicht unmittelbar an den an diesem Wochenende verantwortlichen Hausmeister gelangt.

Das Coaching Staff aus Landestrainer Mike Kasch und seinen zwei Assistenten Matthias Sonnenschein und Islam Haddar hatten für das Warm up in der ersten Einheit den Schwerpunkt auf Korblegervariationen, abhängig von optischen, akustischen und taktilen Reizen gesetzt. Danach ging es in 1-1-Situationen, im Halbfeld, aber auch über das Ganzfeld, die offensiv und defensiv gelöst werden mussten. Im anschließenden Block wurden diese Inhalte dann im 3-3 und 4-4 plus Transition Offense, wie auch Defense auf dem Ganzfeld umgesetzt. Durch den verspäteten Beginn fiel der für den Abschluss der ersten Trainingseinheit geplante Block mit individuellen Inhalten aus.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen und der Mittagspause legte Matthias, der auch schon in der Vormittagseinheit mehrheitlich die Akzente gesetzt hatte, damit Headcoach Mike Kasch sich diesmal mehr auf die Beobachtung im individuellen Bereich konzentrieren konnte, den Schwerpunkt auf die Verteidigung. Vom 1-1 bis zum 4-4 in unterschiedlichsten Situationen wurde intensiv an den Vorgaben gearbeitet und es wurde auch deutlich lauter, was die dfensive Kommunikatiion betraf. Zum Ende des Lehrgangs spielten die Talente in zwei Teams 5-5 über das gesamte Feld. Alle, Spieler und Staff waren sich einig, dass beim kommenden Lehrgang am übernächsten Samstag, der wieder in Düsseldorf stattfinden wird, auf diesen Grundlagen aufgebaut werden kann.