Jugend & Nachwuchsleistungssport

oktober_19_05w_1.jpg?1572296653

Nach den Lehrgängen im laufenden Jahr, dem Vorturnier und der Finalveranstaltung „Perspektiven für Talente, dem Sommercamp am Anfang der Sommerferien und dem Landesverbandsturnier in Hamburg am Wochenende vorher stand am vergangenen Samstag ein Tageslehrgang des Kaders 2005 weiblich in der Elmar-Frings-Sporthalle in Neuss auf dem Programm.

Es war schon lange kommuniziert, dass der Kader, basierend auf den Eindrücken der vorhergehenden Maßnahmen, nach dem Lehrgang auf maximal 18-20 Spielerinnen reduziert wird. So gingen alle einsatzfähigen Spielerinnen den Lehrgang hochmotiviert an. Alexa Hans, Jule Schillings und Amelie Kehrenberg waren vor Ort, konnten aber aus unterschiedlichen Gründen nur eine, oder leider keine Einheit mitmachen!

In der Vormittagseinheit wurden unter Leitung von Landestrainerin Centa Herrmann zu Beginn die offensiven Strukturen aus Transition und im Halbfeld gegen Null und dann im 2-2 und 3-3 wiederholt. Nach dem Dehnen und Aktivieren ging es mit einem Verteidigungsblock weiter. Diesmal unter Anleitung von Landestrainer Mike Kasch wurden die Verteidigungsrotationen und die Abläufe wenn die Innenspielerin gefronted wird erarbeitet und im 4-4 angewandt. Am Ende der Einheit wurden dann noch im 5-5 über das ganze Feld in verschiedenen Line ups die Inhalte in Kurzsequenzen angewandt.

oktober 19 05w 2

Nach einer gut einstündigen Pause und diversen Einzelgesprächen stand die zweite Einheit dann unter dem Motto „Spielanwendung“. Das Coaching Staff hatte zwei Teams gebildet und diese spielten dann, nach dem in Hamburg erarbeiteten Aufwärmen vor dem Spiel, in 4x 12 Minuten 5-5. Bei der Belastungssteuerung achtete das Staff darauf, dass die Spielerinnen, die am Sonntag noch in der WNBL eingesetzt werden sollten nicht zu lange auf dem Feld waren. Dies gab den anderen Spielerinnen um so mehr Möglichkeiten sich nochmals zu präsentieren.

Spielszene 2

Abschließend stand dann der „Cut“ an. Es ist nie leicht jemanden zu sagen, dass er aktuell nicht mehr im Kader ist. Aber es ist auch immer eine Entscheidung für die Spielerinnen, die gezeigt haben, dass sie momentan die bessere Perspektive haben! Im April/Mai 2020 gibt es dann nochmal für alle Spielerinenn die Möglichkeit sich im Rahmen einer Nachsichtung vorzustellen!

Für den nächsten Lehrgang am 23./24. November 2019 in Recklinghausen werden folgende Spielerinnen eingeladen:

Charlotte Behr, Kristina Kahlbaum, Melina Reich (alle VfL AstroStars BO/Steel Fire 3-2-1), Bielefeld Johanna, Adna Halilbasic, Amelie Kehrenberg, Hannah Krenz, Camelina Steinhoff (alle CB Recklinghausen), Sarah Cissé, Laura   Rippin (beide Dragons Rhöndorf), Alexa Hans (BG Bonn 92), Ylva Hering (ASC 09 Dortmund/TSV 1860 Hagen), Sophie Kneip, Lara Langermann (beide Herner TC), Merit Lachmann (Baskets Duisburg), Helena Neven Gonzales (C.B. Allariz), Finja Pier, Jette Rath (beide VfL AstroStars Bochum), Jule Schillings, Ricarda Schott (beide TG Neuss Tigers).