Jugend & Nachwuchsleistungssport

Auf Einladung von Stefan Mienack, Bundestrainer für den weiblichen Nachwuchs, waren jetzt 25 Trainerinnen und Trainer aus den Landesverbänden in die Sportschule Steinbach gekommen, um sich intensiv mit den neuen Vorgaben für das Bundesjugendlager ab dem Jahr 2020 auseinanderzusetzen. Mit dabei WBV-Landestrainerin Centa Herrmann, WBV-Kadertrainerin Beatrix Waffenschmied und WBV-Landestrainer Mike Kasch.

"Es war eine sehr erfolgreiche Veranstaltung. Man konnte klar erkennen, dass der DBB und die Landesverbände beim Thema Talententwicklung in die gleiche Richtung marschieren. Das ist eine super Sache, denn nur gemeinsam können wir besser werden", zog Mienack ein sehr positives Fazit.

Nach der Anreise, Begrüßung und einem Abendessen am Sonntag, 15. Dezember 2019, wurde eine Analyse und Beschreibung des IST-Zustandes vorgenommen. Anschließend wurden einzelne basketballerische Bausteine für die Landesauswahlen formuliert und festgelegt. Tags darauf stellte Mienack zunächst die offensive und defensive Grundidee für die U15-U18 DBB-Kader und LV-Teams vor. Im weiteren Verlauf des Tages schlossen sich praxisorientierte Lösungsmöglichkeiten im offensiven und defensiven Bereich an, ehe diese besprochen und zusammengefasst wurden. Am Schlusstag setzten sich die praxisorientierten Lösungsmöglichkeiten fort und der Workshop wurde mit der Festlegung des gemeinsamen Weges für die kommenden Jahrgänge 2005 bis 2007 abgeschlossen.