Jugend & Nachwuchsleistungssport

BJL3

Gute Nachrichten für den Jugendleistungssport: Das Bundesjugendlager 2020 – die größte und wichtigste Nachwuchsveranstaltung des Deutschen Basketball Bundes – findet statt. Der Jugendausschuss des DBB, dem auch WBV-Vizepräsident Nadeesh Kattur angehört, hat entschieden, das BJL vom 01. bis 04. Oktober im Olympiastützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg durchzuführen.

„Für unsere beiden Kader 05 weiblich und 06 männlich natürlich eine tolle Neuigkeit“, so Nadeesh Kattur. „Auch wenn das Bundesjugendlager in abgespeckter Form stattfindet – es findet statt. Natürlich müssen wir die weitere Entwicklung der Coronapandemie im Auge behalten.“

Der DBB steht dabei in enger Abstimmung mit dem Olympiastützpunkt hinsichtlich eines angepassten Hygienekonzepts und weiterer organisatorischer Besonderheiten. Das BJL 2020 wird allerdings ohne Zuschauer auskommen müssen. Der zusätzliche Aufwand zur Feststellung der Kontaktdaten jedes einzelnen Besuchers wäre nicht zu leisten gewesen. Der sportliche Verlauf der Veranstaltung wird in diesem Jahr ebenfalls der Situation angepasst.

"Wir sind sehr froh, dass wir das Bundesjugendlager auch in diesem Jahr austragen können und werden alles dafür tun, dass ein Höchstmaß an Sicherheit und Hygiene gewährleistet ist. Ich freue mich auf die fast 200 weiblichen und männlichen Youngster, die ihr Können in Heidelberg beweisen möchten und werden. Für unsere Nachwuchskorbjäger*innen ist das Bundesjugendlager zu Beginn ihrer Karrieren ein oft prägendes Event", so DBB-Vizepräsident Stefan Raid, Vorsitzender des DBB-Jugendausschusses.

Foto: WBV-Kader weiblich beim Bundesjugendlager 2019