Jugend & Nachwuchsleistungssport

Nach der ersten Maßnahme in Düsseldorf (Fotos) am „Tag der Arbeit“ unter Leitung von Landestrainer Michael Kasch und Regionalstützpunkttrainerassistent Matthias, fand unter Leitung des neuen zweiten Landestrainers Frank Müller am vergangenen Samstag die zweite Nachsichtung in der Öwen-Witt-SH in Hagen statt.

Anwesend waren 27 Spieler vieler verschiedener WBV-Vereine aus ganz NRW. Frank Müller arbeitet weitgehend allein mit 27 Spielern in der für diese Maßnahme etwas zu kleinen Öwen-Witt-SH in der auch leider nur fünf intakte Körbe zur Verfügung standen. Zur Seite stand ihm Pro B-Trainer Torsten Schierenbeck, der sich u.a. um administrative Aufgaben kümmerte.

 

lg 96m 1

 

Das Training beinhaltete offensive Automatics im Zusammenspiel Klein/Groß, die Verteidigungskonzeption des DBB mit vielen Fundamental-Drills, 1. und 2. Hilfe, Blockverteidigung „over“ und „down“, Transition und die DBB-Offenses „1, 2 und 4“. Außerdem wurde positionsspezifisches Wurftraining durchgeführt.

 

lg 96m 2

 

Das Training war konzentriert und intensiv, alle Teilnehmer empfahlen sich für den nächsten Lehrgang, der am 22.6.13 wieder in Düsseldorf durchgeführt wird. Bei diesem Lehrgang wird es dann zu einer Kaderreduzierung kommen.