Jugend & Nachwuchsleistungssport

Nach mehreren Absagen wegen Verletzungen und nicht verschiebbaren persönlichen Terminen, konnte Landestrainer Michael Kasch gestern zum zweiten Nachsichtungstermin der Jahrgänge 1996 und 1997 weiblich, lediglich 11 Spielerinnen begrüßen! Leider haben sich auch einige Spielerinnen, die eine persönliche Einladung erhalten haben, nicht abgemeldet und werden deshalb für die nächste Maßnahme am 01.09.2013, voraussichtlich mit Bundestrainerin Alexandra Maerz, nicht berücksichtigt!

Die anwesenden Spielerinnen nutzen die zwei zweistündigen Trainingseinheiten intensiv, um im September die Chance zu erhalten, zumindest einmal unter den Augen und der Anleitung der Bundestrainerin zu trainieren. Anwesend waren: Karolina Krabbe, Annika Otto, Denise Weiß (alle Rhöndorfer TV), Sandrine Gries, Lea Wolff (beide BBZ Opladen), Marie-Sofie Anderheide, Hannah Rosenkranz, Ronja Spießbach (alle NB Oberhausen), Clara Finke (Hürther BC), Julia Džeko (TSVE Bielefeld) und Laura Brinkmann (CB Recklinghausen.

 

Am Spätnachmittag wurden Alle für ihr Kommen und ihren Einsatz, wie auch für das, was sie in den Einheiten basketballerisch geboten haben, mit der Nominierung für den nächsten Lehrgang belohnt!