Jugend & Nachwuchsleistungssport

Seit gestern ist das 13. WBV-Sommercamp Geschichte! Zum zweiten Mal nutze der WBV die Möglichkeiten der Sportschule Zinnowitz um sein Sommerfreizeitcamp durchzuführen.

Bei der Abreise gestern in Zinnowitz waren sich SpielerInnen und Staff einig, dass der Aufenthalt wieder sehr produktiv war und auch sehr viel Spaß gemacht hat!

Nach dem Ausflug am Montag nach Stralsund trainierten die WBV-Talente wieder zweimal täglich, um ihre basketballerischen Fertig- und Fähigkeiten weiter zu entwickeln.

Zusätzlich wurde am 01. August ein Mixed-Turnier durchgeführt. In einem spannenden Endspiel siegte das Team A1 mit Luca ten Doornkaat, Noah Tepilidis, Nils Hallbauer, Kim Franze und Kristina Pellens!

Am Freitagmorgen stand dann noch die „Strandolympiade“ an. Hier eiferten sechs Teams in verschiedenen Spielen (Transportspiel, „Lebendiges Bild“, Teamweitsprung, Bauspiel, Muschelsuchspiel, Zielwerfen und Staffellauf um den Sieg. Die Teams „Ameise“ und „Heuschrecke“ teilten sich punktgleich den 1. Platz!

 

zufrieden

 

Matthias Sonnenschein, Headcoach des Kaders 2000 männlich formulierte sein Fazit so: Es war wieder sehr hilfreich über mehrere Tage einen Großteil des Kaders in zwei Trainingseinheiten beobachten und grundlegende Gewohnheiten anpassen zu können!“ Landestrainer Kasch konnte dies nur bestätigen. Trotz mehrerer Ausfälle (Verletzungen, Krankheiten) gelang es grundlegende Inhalte im Bereich des Wurfes und der „Automatismen“ zu legen.

Auch für 2014 ist wieder ein Sommercamp für die Jahrgänge 2000 weiblich, sowie 2001 männlich und weiblich voraussichtlich im Zeitraum vom 04.-13. Juli geplant!

 

Hier nun einige Fotos des Camps:

 

campfoto1

 

ozeanum

 

minigolf1

 

ozeanum2

 

seil

 

training1

 

training4

 

training5