Jugend & Nachwuchsleistungssport

Am 05. und 06. Januar traf sich der WBV Kader 2000m betreut vom Trainerstab Matthias Sonnenschein, Marcin Dolega und Nico Mertz zum ersten mal im neuen Jahr in Bad Honnef um das Ende der Weihnachtspause einzuleuten. Insgesamt 19 Spieler aus dem gesamten Bundesland fanden den Weg in die Menzenberger Halle um sich mit den besten Spielern aus ihrem Jahrgang zu messen und an den gemeinsamen Inhalten zu arbeiten.


Am Sonntag Vormittag standen Pick and Roll und Transition auf dem Programm. Unter Berücksichtigung der Erkenntnisse des 5-Regionenturniers in Lothringen wurde hier weiter an den Feinheiten der Vorgaben für das Bundesjugendlager gearbeitet und den Spielern Hilfen gegeben um im Spiel die richtigen Entscheidungen zu treffen.
Nach der letzten Trainingseinheit um 17:00 ging es dann zur benachbarten Jugendherberge Bad Honnef wo Trainer und Spieler sich beim nährreichen Abendessen für das anstehende Abendprogramm stärken konnten.

 

00m 1 2014 kl


Als Abendprogramm hatten sich die Coaches nämlich eine Nachtwanderung zur Burgruine Drachenfels auf den Plan geschrieben. Bei der 2 x 30 minütigen Wanderung erklommen die Spieler und Trainer die hoch über dem Rhein gelegene Ruine und hatten eine spektakuläre Aussicht über den Rhein von Koblenz bis Köln.

 

Am zweiten Lehrgangstag ging es wieder früh in die Halle. Nach intensivem Foamrolling und Laufschule wurde das Defensivkonzept des DBB thematisiert und darüber gesprochen wie die einzelnen Offensiv Strukturen verteidigt werde. Nach dem Mittagessen wurde das erlernte dann in 5 minütigen Kurzspielen angewendet und gefestigt.

„Insgesamt sind wir mit dem Lehrgang sehr zufrieden und freuen uns bereits heute auf die Nachsichtung am 25. Januar 2014 und die Möglichkeit, hier noch mehr Talente in den Kader aufnehmen zu können“ resümiert HC Sonnenschein nach dem Lehrgang.