News

News

Zum fünften Mal führt der WBV das Regionalstützpunktturnier durch, bei dem diesmal die Talente des Jahrgangs 2002 und jünger gesichtet wurden. In der Mergelsberg-Sporthalle in Borken sichten am 03.10.2014 Landestrainer Frank Müller und Landestrainer Michael Kasch in jeweils drei Spielen pro Mannschaft und Geschlecht die Spielerinnen und Spieler, die zu den nächsten zentralen Maßnahmen eingeladen werden.

Der Kader 2000 weiblich traf sich am letzten Samstag zum ersten Lehrgang nach den Sommerferien in Hagen! Beide Einheiten wurden von den Trainerinnen Kristin Pauli und Tina Kehrenberg geleitet.

Das DBB- U 18 Vorturnier Nord gewinnen Luca Finn Kahl, Malte Stenzel, Rody Nawezi, Jan Philipp Dübbelde, Haris Hujic, Leo Behm, Moritz Hübner, Till Pape, Mirko Krieger, Jonas Gottschalk, Jonah Bredt und Anton Geretzki für den WBV.

Am 6.9.14 empfingen Trainertrio Frank Müller, Nils Trautmann und Janine Krein zum letzten Lehrgang vor dem Bundesjugendlager in Soest. Seraphina, Jule, Karo, Selin, Jessica, Ceren, Adele, Jasmina, Annika, Julia, Carlotta, Ayla, Anke, Lea und Tanith trainierten von 10.45- 12.45 und 14.15- 16.45. Hauptaugenmerk lag auf den Feinheiten in defense und offense, aber auch technische Elemente im Angriff und der Athletiktest wurden durchgeführt. Zum nächsten Turnier am 19.-21.9. in Bamberg fahren 13 Spielerinnen mit.

Landestrainer Frank Müller und der heutige Co-Trainer Kenneth Pfüller (vertrat die verhinderte Janina Pils) begrüßten 21 Mädchen zum ersten Kaderlehrgang nach den Sommerferien.

15 Kaderspielerinnen hatten im Sommer das WBV-Basiscamp besucht und alle hatten einen Trainingsplan über die Sommerferien bekommen.

Der Jugendausschuss weist ausdrücklich auf die Änderung des § 4 Abs. 10 der DBB-Jugendspielordnung hin:

In der letzten Saison konnte jeder Spieler einer  2. Jugend-Mannschaften uneingeschränkt in der 1. Jugendmannschafte derselben Alterklasse aushelfen. So sah es die enstprechende Regelung in der DBB-Jugendspielordnung vor.  Auf dem DBB-Jugendtag im April 2014 wurde hinsichtlich dieser Aushilfsregelung eine gravierende Änderung vorgenommen. Der Text in §4 Abs. 10 DBB-Jugendspielordnung lautet nun:

"Die Landerverbände können für ihren Bereich die Zahl der Aushilfseinsätze abweichend von § 26 DBB-Spielordnung regeln."

Im WBV wird § 26 DBB-SO unverändert angewandt, dort steht (zusammengefasst)

"Der Aushilfseinsatz in der Mannschaft mit der nächst niedrigeren Ordnungszahl ist bis zu 5mal zulässig."

 

Wir bitten um entsprechende Berücksichtigung.

Nach der Hälfte der Vorrunde stehen heute infividuelle Wettbewerbe auf dem Programm. Die Mädchen schicken heute, nach 2 Siegen gegen Venezuela und Syrien

Landestrainer Frank Müller und Co- Trainer Kenneth Pfüller empfingen zum letzten Kadertraining vor dem DBB- Tryout am 7.9.14 in Soest folgende Spieler: Till Pape, Moritz Hübner, Luca Finn Kahl, Jan Philipp Dübbelde, Jonah Bredt, Malte Stenzel, Jonas Gottschalk, Mirko Krieger, Haris Hujic, Tim Tripel, Anton Geretzky, Leo Behm, Rody Nawezi und Fabian Wesemann.

Vom 7.8.- 16.8.14 fand das Leistungscamp der 99er Mädchen statt. Geleitet wurde es von Landestrainer Frank Müller, Co- Trainer Nils Trautmann und Teammanagerin Janine Krein. Die Physiotherapeutin Amelie Ahlhelm sorgte für die medizinische und prophylaktische Betreuung der Athletinnen.

Heute starten die Deutschen Teams ins Turnier. Die Jungen mit Anton Zraychenko (Bayer Giants Leverkusen) spielen im ersten Spiel direkt gegen den Gastgeber aus China. In Freundschaftsspielen gegen Spanien und Frankreich mit jeweils nur knappen Niederlagen konnte das Team Selbstvertrauen sammeln.

 

Nanjing-2014-52

 

Im zweiten Spiel ist Ungarn ein ebenfalls nicht zu unterschätzender Gegner!
Die Mädchen starten gegen Venezuela. Über den Gegner ist wenig bekannt! So muss das Team mit Annika Küper (CB Recklinghausen, jetzt Phoenix Hagen Ladies) maximal konzentriert diese Aufgabe angehen, bevor an die weiteren Spiele gedacht werden kann!


Der WBV wünscht den Teams viel Erfolg bei den anstehenden Spielen!

 

Nanjing-2014-98

 

Nanjing-2014-279

Am vergangenen Sonntag reiste die 2000er Auswahl des WBV mit den verbliebenen 14 Spielern in das abschließende Trainingscamp vor dem Bundesjugendlager. Nachdem die Jugendherberge in Luxemburg Stadt mit komfortablen 4-Bett Zimmern bezogen und eine erste gute Mahlzeit eingenommen worden war machte sich der Kader von Headcoach Matthias Sonnenschein, Assistent Coach Marcin Dolega und Teammanager Nico Mertz begleitet von der Physiotherapeutin Sigrun Blauth auf den Weg zur ersten Trainingseinheit.

Unterkategorien