Jugend & Nachwuchsleistungssport

In zwei Lehrgangsteilen a drei Stunden versammelten sich insgesamt 32 Auswahlspieler des WBV unter Headcoach Frank Müller und Co- Trainer Kenneth Pfüller.

Leider kamen einige Spieler gesundheitlich angeschlagen zum LG, zeigten aber damit sehr großen Willen und eine sehr gute und ernsthafte Einstellung.

Coach Frank Müller und sein Trainergespann Nils Trautmann und Janine Krein begrüßten am Samstag, den 23.11.13 25 Spielerinnen zum Lehrgang in Recklinghausen. Der Vormittag sah abwechslungsreiche positionsgebundene individuelle Trainingsarbeit kombiniert mit athletischen Tests und Verteidigung individuell und gruppentaktisch vor, bevor nach der Mittagspause Angriffsstrukturen und FB im gruppentaktischen- und mannschaftstaktischen Maßnahmen eingeführt und vertieft wurden.

19 Mädchen des Jahrgangs 2001 und jünger trafen am 16.11.13 in Hagen zum ersten dreistündigen Kaderlehrgang zusammen.

Vom 27.10.- 30.10. 13 nahmen acht WBV- Spieler zusammen mit LT Frank Müller am Bundesjugendtreffen (Jahrgang 1996/97) in Heidelberg teil. DBB- U 18-Bundestrainer Alan Ibrahamagic berief 14 Spieler in den DBB C- Kader, darunter mit Niklas Kiel, Lars Kamp, Daniel Woltering, Luis Figge und Leon Thome fünf Spieler aus dem WBV.

Von Sonntagnachmittag bis Mittwochmittag präsentierten sich 30 Nachwuchsspielerinnen der Jahrgänge 1996 und jünger beim U18 Try Out in Heidelberg. Unter den Augen von Bundestrainer Stefan Mienack und seiner Assistentin Janet Fowler-Michel trainierten und spielten auch fünf WBV-Talente.

Am 19.10. 13 versammelten sich zum Auftaktlehrgang 27 Mädchen aus Nordrhein Westfalen in Düsseldorf.

Der neue Headcoach Frank Müller (WBV-LT- Leistungssport), der alte und neue Co- Trainer Nils Trautmann wie auch die neue Teambetreuerin Janine Krein luden zum ersten sechsstündigen Lehrgang ein.

Im Namen des WBV-Jugendausschusses lade ich alle interessierten Vereine zu einem Meinungsaustausch zum in dieser Saison erstmals angewandten Spielmodus in den NRW-Ligen der Altersklassen U15w und U13w herzlich ein.

Nach zwei Jahren harter Arbeit hatten sich letztendlich 12 Mädchen für den dreitägi­gen Vorbereitungslehrgang in Weinheim und das anschließende Bundesjugendlager in Heidelberg empfohlen.

Carsten Spitzlay konnte aus privaten Gründen leider nicht teilnehmen und so oblag es Pia Stemmermann und Nils Trautmann das Team zu betreuen.

Zum vierten Mal führte der WBV das Regionalstützpunktturnier durch, bei dem diesmal die Talente des Jahrgangs 2001 und jünger gesichtet wurden. In der Glückauf-Sporthalle in Kamp-Lintfort sichtete Landestrainer Frank Müller mit seinen Assistenten Janina Pils (2001w) und Kenneth Pfüller (2001m) in jeweils drei Spielen pro Mannschaft und Geschlecht die Spielerinnen und Spieler, die zu den nächsten zentralen Maßnahmen eingeladen werden.

Aus gegebenem Anlass informieren wir Sie über die Änderung der DBB-JSO, die den Aushilfseinsatz von Jugendlichen betreffen:

§ 4 Abs. 10

Bei Wettbewerben auf LV-Ebene werden die Aushilfseinsätze zahlenmäßig nicht erfasst.

Die Änderung in teamSL wird so aussehen, dass bei allen Spielern, die jetzt bei den Aushilfseinsätzen "5 von 5" stehen haben automatisch ein "unbegrenzt" erscheinen wird. Der Verein braucht hier nicht weiter aktiv werden.

Mit Beginn des Wettbewerbes 2013/14 ist die Ummeldung von SpielerInnen durch die Vereine nicht mehr selbständig vorzunehmen. Nach der DBB-Spielordnung ist dies mit Beginn der Spiele nur noch über einen Antrag auf Änderung der Einsatzberechtigung möglich, der an den jeweiligen Spielleiter zu richten ist.