Jugend & Nachwuchsleistungssport

Kader05_02_2.jpg?1518526109

Nach dem Regionalstützpunktturnier Anfang November 2017 traf sich der Jungenkader des Jahrgangs 2005 und jünger zum zweiten Mal in der Sporthalle des Berufsbildungszentrums in Grevenbroich. Diesmal konnten Headcoach Mike Kasch und sein zweiter Assistentcoach Islam Haddar grippe- und verletzungsbedingt nur 22 Spieler in der Halle begrüßen.

Vom 2. bis zum 4. März war der 2004er Kader männlich in der Sportschule Steinbach beim Landesverbandsturnier zu Gast. Hier traf der Kader dieses Jahr zum ersten Mal auf die Auswahlmannschaften aus Bayern, Baden-Württemberg sowie Rheinland-Pfalz/Saarland. Komplettiert wurde das Teilnehmerfeld durch das Team aus Berlin, gegen die schon in Hamburg gespielt wurde.

Die weiblichen Schulmannschaften der Wettkampfklassen II und III von Schloss Hagerhof sind Landesmeister 2018. Beide Teams vertreten NRW jetzt bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin im Rahmen von "Jugend trainiert für Olympia. Lesen Sie hier die Spielberichte zu den Finals.

p1020995.jpg?1510471034

Am vergangenen Samstag war die Sporthalle des Sportzentrums Herkenrath Treffpunkt für den Kader 2005 weiblich. Der Lehrgang musste kurzfristig verlegt werden, da Sturmtief „Friederike“ die Sporthalle Kirchende in Herdecke komplett unter Wasser gesetzt hatte!

WBV-Kader-Steinbach.jpg?1520324976

Vom 02. - 04. März fuhren Danguole Pupkeviciute, Karoline Steffen, Zoe Perlick, Jill Kortenacker, Jule Groll, Lea Enstipp, Liz Unselt, Leonie Oost, Johanna Mooshage, Greta Kröger, Nina Suveyzdis, Nastassia Schechinger, Lana Spießbach und Greta Laerbusch unter der Leitung des Trainerteams Trautmann/Waffenschmied/Telke und Physiotherapeut Jörn Buchmüller auf das Turnier der Landesverbände in Steinbach (Baden-Baden). Gespielt wurden vier Spiele (2*15 Minuten) auf drei Tage verteilt.

Am Samstag, den 27. Januar hat das 1. Turnier für weibliche U10-Teams stattgefunden, das nach dem neuen Spielform-Konzept des WBV ausgetragen wurde. Dieses Spielform-Konzept wurde von interessierten Vereinen im Juli letzten Jahres entworfen und kam nach längerer Anlaufphase jetzt zum ersten Mal zum Tragen.

Kader05_02_6.jpg?1518526111

Am vergangenen Samstagmorgen waren in der ehemaligen Bundesligahalle der Hertener Löwen, in der Rosa-Parks-Gesamtschule, kurz nach 10.00 Uhr morgens merkwürdige Töne zu hören! Die WBV-Talente des Kaders Jg. 2005 und jünger wurden, nach der Begrüßung durch Landestrainer Mike Kasch, durch den seit zwei Jahren regelmäßig für den WBV tätigen Physiotherapeuten und Athletiktrainer Jörn Buchmüller in die Nutzung der Black Roll, verletzungsprophylaktische Übungen und sonstige den Körper positiv unterstützende Maßnahmen intensiv eingeführt.

Kader04m_1.jpg?1507740614

Für 18 Spieler des 2004er Kaders ging es am 6.1. für einen Wochenendlehrgang nach Hamm. Um 9:30 morgens begann das intensive Wochenende mit einer zweieinhalbstündigen Trainingseinheit. Der Fokus lag hier vor allem auf das 1 gegen 1 und Teamdefense.

Kader04m_1.jpg?1507740614

Der 2004er Kader traf sich am vergangenen Wochenende - am 03.02.2018 - zum ersten 6-Stunden-Lehrgang des neuen Jahres in Hamm. Dieses Mal waren die Trainingszeiten der beiden Gruppen allerdings vertauscht. So trat die zweite Gruppe zur ersten Schicht an, während die erste Gruppe dieses Mal ausschlafen und erst zur zweiten Einheit kommen durfte.

Kader03w_5_17_2.PNG?1507740613

Am letzten Ferienwochenende trainierten 17 von 18 Spielerinnen des Kaders 2003w in Düsseldorf im Rahmen eines ersten gemeinsamen Wochenendlehrgangs. Der aktuell älteste Kader des WBV, der in diesem Jahr am Bundesjugendlager teilnehmen wird, absolvierte an zwei Tagen erfolgreich vier intensive Trainingseinheiten.