rld

Der Weihnachtsbaum ist gerade abgeschmückt, da steht gleich das erste Top-Spiel in der Regionalliga Damen auf dem Programm: Der Tabellenzweite VfL AstroStars Bochum empfängt den punktgleichen Dritten TSV Hagen.

Das ist ein echter Hammer zum Auftakt ins neue Jahr. Der Sieger dieser Partie bleibt erster Verfolger von Tabellenführer BBZ Opladen 2. Der Verlierer muss sich vermutlich mit Dragons Rhöndorf und Barmer TV um den dritten Tabellenplatz streiten, die mit Velberter SG und Telekom Baskets Bonn vom Tableau her die leichteren Gegner empfangen.

Regionalliga Damen | 13. Spieltag Samstag 13.01. und Sonntag 14.01.2018
Dragons Rhöndorf : Velberter SG (Sa 16:00)
Barmer TV : Telekom Baskets Bonn (Sa 16:00)
VfL AstroStars Bochum : TSV Hagen (So 16:00)
RheinStars Köln : Herner TC 2 (Sa 18:00)
Hürther BC : NB Oberhausen (Sa 20:00)
BBZ Opladen 2 : TSVE Bielefeld (So 16:00)

Der Link zur aktuellen Tabelle.


Vorbericht VfL AstroStars Bochum : TSV Hagen (von VfL AstroStars Bochum)
TSV Hagen will Revanche gegen die AstroLadies. Am Sonntag stellt sich das Team von Fabian Schumann in der MSM vor. Der TSV ist zurzeit punktgleich mit uns und nur bedingt durch unseren Sieg im Hinspiel in Hagen stehen wir auf dem 2. und der TSV auf dem 3. Tabellenplatz. Des Weiteren treffen wir als das zweitbeste Offense Team auf das zweitbeste Defense Team. Allein das zeigt schon, worauf es in dem Spiel ankommen wird. Setzt sich die bessere Offense oder die bessere Defense am Ende durch?
Das Hinspiel gewannen die Ladies mit 63:57 und sorgten im 2. Saisonspiel für die erste Überraschung. Die Volmestädterinnen sinnen nun nach Revanche und möchten auch den direkten Vergleich für sich entscheiden. Die Gäste verfügen über exzellente Schützinnen und darauf werden wir uns entsprechend einstellen müssen. Außerdem ist das Team von Fabian in der Defense mit allen Wassern gewaschen. Sie sind in der Lage durch unterschiedliche Verteidigungsarten die Gegner immer wieder aus dem Rhythmus zu bringen um dadurch den Spielfluss zu unterbinden. Wir müssen also immer die richtige Antwort parat haben um den Mädels von Fabian zu zeigen, dass wir nicht umsonst im oberen Tabellendrittel stehen. Die Partie im September war lange Zeit ausgeglichen und wir konnten erst in den letzten Minuten das Match für uns entscheiden. Mit einem spannenden und abwechslungsreichen Spiel ist auch jetzt wieder zu rechnen.
Unser Training im neuen Jahr war leider geprägt von vielen Ausfällen durch Verletzung, Krankheit und Urlaub, sodass wir von einer guten Vorbereitung auf die restlichen 10 Spiele weit entfernt sind. Es bleibt also abzuwarten, welches Team besser aus der Winterpause kommt. Wenn wir es schaffen das Spiel lange Zeit offen zu halten, dann könnte uns eine weitere Überraschung gelingen. Um das zu verwirklichen, benötigen wir erneut eure Unterstützung. Diesmal spielen wir leider nicht in der Rundsporthalle, sondern in der Maria-Sybilla-Merian-Halle in Bochum-Wattenscheid. Anwurf ist um 16:00 Uhr.


Für den Inhalt der Artikel sind die jeweils benannten Autoren oder Vereine verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des WBV wider. Wir bedanken uns bei allen Teams und Verantwortlichen, die uns Spielberichte und Informationen zur Verfügung stellen.