rld

Der TSV Hagen ist erster Verfolger des Tabellenführers BBZ Opladen. Im Spitzenspiel des 13. Spieltages besiegte Hagen die AstroLadies in Bochum 78:74 und liegt jetzt mit 20 Punkten alleine auf Platz 2 der Regionalliga Damen.

Der Weihnachtsbaum ist gerade abgeschmückt, da steht gleich das erste Top-Spiel in der Regionalliga Damen auf dem Programm: Der Tabellenzweite VfL AstroStars Bochum empfängt den punktgleichen Dritten TSV Hagen.

Die Teams der Regionalliga Damen haben geschlossen das Viertelfinale des WBV-Pokals 2017/18 erreicht. Mit UBC Münster fordert nur ein Oberligist die Regionalliga in der Runde der letzten 8 heraus.

Zum Abschluss der Hinrunde trifft sich am 11. Spieltag der Regionalliga Damen die Tabellenspitze zum Showdown um die Herbstmeisterschaft.

Opladen, Bochum und Hagen gewinnen die letzten Regionalliga-Partien des Jahres – Rhöndorf und Barmen kassieren vorweihnachtliche Niederlagen.

Die Termine für das Achtelfinale des WBV Pokals der Damen stehen fest.

Der 12. Spieltag markiert den Auftakt zur Rückrunde und gleichzeitig den Beginn der Winterpause in der Damen Regionalliga. Erst am 13. Januar 2018 wird wieder gespielt – nur die Teams, die im Achtelfinale des WBV-Pokals stehen, müssen vor Weihnachten noch einmal ran.

Hagen kassiert in Rhöndorf die zweite Saisonniederlage, Bochum gewinnt in Barmen – der 10. Spieltag der Regionalliga Damen führt die Topteams der Liga immer näher zusammen.

Die Hinrunde der Regionalliga Damen ist gelaufen. Mit BBZ Opladen 2 feiert das dominierende Team der Liga die Herbstmeisterschaft.

Der 10. Spieltag der Regionalliga Damen beschert am Samstag vor dem 1. Advent gleich zwei Top-Spiele. Dragons Rhöndorf (4.) empfängt TSV Hagen (2.) und Barmer TV (3.) erwartet das Team der Stunde VfL AstroStars Bochum (5.).