rlh

Im Spitzenspiel der 1. Regionalliga Herren konnte auch der Tabellenzweite BG Hagen nichts gegen die Übermacht der ART Giants Düsseldorf ausrichten. Der Tabellenführer siegte in Hagen 88:71 und bleibt in dieser Saison weiter ungeschlagen.

Die Fans der BG Hagen freuen sich auf ein echtes Highlight: Die BG Hagen empfängt am 15. Spieltag als 2. der 1. Regionalliga Herren den ungeschlagenen Tabellenführer ART Giants Düsseldorf.

Zum Start ins neue Jahr und in die Rückrunde der 1. Regionalliga Herren kassierte die BG Dorsten eine Heimniederlage gegen die BG Hagen. Die ART Giants aus Düsseldorf machten genau da weiter, wo sie 2018 aufgehört haben: mit einem Sieg.

Kurz vor Weihnachten müssen zwei Teams der 1. Regionalliga Herren nochmal unter den Korb. In einem Nachholspiel des 5. Spieltags empfangen die Löwen aus Herten die BBG Herford. Für Herford die Chance, den Jahreswechsel auf Platz 2 zu verbringen.

Nur 5 Tage nach dem Jahreswechsel legt die 1. Regionalliga Herren schon wieder mit dem Rückrundenstart los. Mit der Partie BG Dorsten gegen BG Hagen steht gleich ein Topspiel auf dem Programm.

Die ART Giants Düsseldorf gehen als ungeschlagener Tabellenführer der 1. Regionalliga Herren in die Winterpause.

Im Viertelfinale des WBV Pokals der Herren kommt es zum Regionalliga-Aufeinandertreffen BG Dorsten gegen BBG Herford. Mit Ibbenbüren und Grevenbroich haben nur 4 von ursprünglich 12 im WBV Pokal angetretenen Teams der 1. Regionalliga Herren das Viertelfinale erreicht.

Der 13. und letzte Spieltag des Jahres ist auch der letzte Spieltag der Hinrunde in der 1. Regionalliga Herren. Mit den ART Giants Düsseldorf steht der Halbzeitmeister bereits fest.

In einem Nachholspiel des 5. Spieltags musste die BBG Herford drei Tage vor Weihnachten bei den Hertener Löwen antreten. Beim 123:66 gab es allerdings keine Geschenke für die BBG und auch nicht den erhofften Sprung auf den 2. Tabellenplatz.

Sechs Teams der 1. Regionalliga Herren stehen im Achtelfinale des WBV Pokals. Vier davon treffen direkt aufeinander: Herten empfängt Ibbenbüren – Herford freut sich auf Leverkusen.