Schiedsrichter

 

Fortbildungslehrgang in Dortmund. Am 8. August 2015 fand unter der Leitung des neuen Schiedsrichterausschusses (Vizepräsident des WBV Dirk Weber mit seinem Team Markus Schwennecker, Kimmo Lehnen und Günter Brökelmann) der Fortbildungslehrgang des Spitzenkaders des WBV statt.

 

Nicht nur die Regelkenntnisse wurden getestet, sondern auch die Fitness. Alle Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter bestanden die Tests mit Bravour.

Anschließend hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, mit dem ebenfalls neuen Präsidenten des WBV, Uwe J. Plonka, zu diskutieren. Deutlich wurde die hohe Wertschätzung des Präsidenten gegenüber „seinen“ Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern, Zukunftsperspektiven wurden erörtert.

Nach einem Rückblick auf die vergangene Saison und mit Hilfe beispielhafter Videosequenzen wurden Maßnahmen und Vorgehensweisen erarbeitet, die von allen Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern in der kommenden Saison einheitlich angewendet werden sollen.

Abschließend hatten alle Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter die Möglichkeit sich unter Moderation des Aktivensprechers Mirko Schäfer untereinander auszutauschen und auch mit dem Schiedsrichterausschuss ein Einzelgespräch zu führen.

Insgesamt herrschte eine hochmotivierte Stimmung, die sich sicher positiv auf die kommende Saison auswirken wird.

Dirk Thomas

 

1RLH 2015 F04A5885 

Teilnehmer/innen: Stefanie Ackermann, Hiner Akrawe, Daniel Bedu, Nils Bergenthum, Günter Brökelmann, Michael Burkard, Jochen Buschke, Daniel Dirks, Felix Eiwen, Jannik Euteneuer, Markus Fleischer, Michael Giesler, Tobias Großevollmer, Dieter Hokamp, Emre Kirici, Janina Kuczmann, Florian Möllmann, Alexander Nevries, Horst Pelzer, Guido Radtke, Stefanie Saßning, Thorsten Schaar, Mirko Schäfer, Karsten Schürmann, Roland Wingartz