Schiedsrichter

DBB Mentoring ProgrammZum Abschluss des DBB-Mentoringprogramms reiste am Wochenende vor Weihnachten eine Delegation aus 5 Schiedsrichtern und 3 Schiedsrichter-Coaches aus NRW nach Berlin, um zwei Tage lang in verschiedenen Spielen der Berliner Kreisligen ihr Können unter Beweis zu stellen und von den Coaches wertvolle Tipps für die weitere persönliche Entwicklung zu erhalten.

Unter der Leitung von Mo Damiani (DBB Schiedsrichterreferat) und in Kooperation mit dem Hamburger Basketballverband fand die Maßnahme im Berliner Hotel ihren Start, indem die Einsatzpläne für die kommenden Tage verteilt wurden. Alle Schiedsrichter würden in den kommenden zwei Tagen mindestens zwei Spiele leiten und dabei von einem Coach und einer Videokamera begleitet werden. Die Schiedsrichter Coaches Elias Götting (Pulheim), Lars Lottermoser (Werther) und Florian Schäfer (Düsseldorf) achteten dabei insbesondere auf die Punkte Außenwirkung, Schiedsrichter-Technik und Entscheidungssicherheit, welche im Nachgang an das Spiel ausführlich mit den Schiedsrichtern besprochen wurden.

Für die Schiedsrichter aus Nordrhein-Westfalen (Mine Mutlu, Jonas Grundmann, Simon Königs, Yassin Oulad M’hand, Jan-Willem van Zütphen) war es genauso wie für ihre Hamburger Kolleginnen und Kollegen eine ausgezeichnete Möglichkeit, um die im vergangenen Jahr erworbenen Kenntnisse in einem unbekannten Umfeld und mit neuen Kollegen/innen anzuwenden. Sie hatten zudem die Option, sich einmal selbst auf Video zu betrachten und können die erhaltenen Tipps nun in den anstehenden Spielen der Rückrunde direkt umsetzen.

Der Dank gilt dem Deutschen Basketballbund und dem Berliner Basketballverband, ohne die diese Maßnahme nicht durchführbar gewesen wäre. Alle beteiligten Schiedsrichter gehen mit einem Portfolio an Verbesserungshinweisen in die Rückrunde, womit sichergestellt wäre, dass die positive Entwicklung weitergeht.