Verband

Im Rahmen der landesweiten Aktion „12 Monate voller Frauenpower“ des Landessportbundes NRW ist Andrea Schiermeyer, Vorstandsmitglied von Citybasket Recklinghausen, als „Ehrenamtlerin des Monats“ ausgezeichnet worden. Der WBV freut sich, dass damit nach Katharina Alamo Alonso von der DJK Köln-Nord erneut die Wahl auf eine Basketballerin gefallen ist.

Nach der Wahl konnte Andrea Schiemeyer die Ehrung jetzt auch offiziell entgegennehmen. Petra Völker, Geschäftsführerin des KreisSportBundes Recklinghausen, war aus diesem Anlass zur Vestischen Arena gekommen – und hatte neben Glückwünschen und Blumen auch einen Scheck über 1000 Euro mitgebracht, der der Vereinskasse zugute kommt.

Die positive Nachricht über die Auszeichnung seiner langjährigen Fachwartin für Sport- und Spielbetrieb hatte Citybasket bereits vor einigen Monaten erhalten – und die zugehörige Ehrung eigentlich im März im Rahmen eines Herren-Regionalligaheimspiels durchführen wollen. Doch dann kam Corona und der abrupte Saisonabbruch, sodass sich diese Planung unverhofft zerschlagen hatte.

„Schön, dass wir jetzt doch noch einen Rahmen im Kreis des Vorstandes gefunden haben, um diese Ehrung nachzuholen“, freute sich Citybasket-Vorsitzende Inga Bielefeld, „denn Andrea leistet seit Jahren eine enorm umfangreiche und hochprofessionelle Arbeit für unseren Verein und hat diese Anerkennung mehr als verdient. Für uns als Vorstand war das auch noch einmal eine willkommene Gelegenheit, ihr ein ganz herzliches Dankeschön zu sagen.“

Das Präsidium des WBV um Präsident Uwe J. Plonka gratuliert Andrea Schiermeyer ebenfalls ganz herzlich zur Wahl zur „Ehrenamtlerin des Monats“.

Foto: Citybasket Recklinghausen