Verband

40 aus ihren Heimatländern geflohene Schülerinnen und Schüler haben in Iserlohn die Sommerferien genutzt, um sich „Fit für Deutsch“ zu machen. Mit von der Partie war WBV-Spielleiter Aeneas Eckstein, der das zweiwöchige Projekt als Lehrer begleitete. Im Namen des Westdeutschen Basketball-Verbands schenkte Eckstein allen Mädchen und Jungs zum Abschluss ein T-Shirt der NRW-Streetbasketball-Tour.

Einen ausführliche Artikel inklusive Foto zum Trainings-Camp „Fit für Deutsch“ finden Sie im News-Portal von Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung (IKZ).

Link zum Artikel