Jugend & Nachwuchsleistungssport

p1020986.jpg?1510471027

Direkt eine Woche nach dem Regionalstützpunktturnier Anfang November in Oelde, traf sich der neue WBV-Kader Mädchen des Jahrgangs 2005 und jünger in Düsseldorf und am vergangenen Wochenende in Neuss zu den ersten zwei Trainingseinheiten.

In den beiden jeweils dreistündigen Einheiten verschaffte sich das Coaching Staff aus Landestrainer Mike Kasch und Assistancoach Centa Herrmann einen Überblick über die individuellen und über die gruppentaktiischen Voraussetzungen im 3 gegen 3 ohne Pick’n’Roll im Halbfeld und in Transition. Neben den Inhalten wie Ballhandling, Passen in Transition-Offense, Finishen am Brett und aus dem Sprungwurf war auch die Verteidigung ein wichtiger Inhalt. Der Schwerpunkt lag hier auf der individuellen Verrantwortung im 1 gegen 1 mit und ohne Ball.

Beim zweiten Lehrgang wurde der erste Teil komplett durch Physiotherapeut/Athletikcoach Jörn Buchmüller geleitet, der nach seiner erfolgreichen Zeit mit den Kadern 2002w und 2003m, erste Akzente bei der Nutzung der „Black Roll“, dem „richtigen Dehnen“ und weiteren athletischen Komponenten setzte. Die Spielerinnen waren sehr überrascht, welche Defizite in diesen Bereichen auftraten, aber auch, wie diese mit den richtigen Übungen beseitigt werden können!

Im Anschluss an die Trainingseinheit erläuterte Landestrainer Mike Kasch den anwesenden Elteren und auch einem Heimtrainer, wie die Förderung in den kommenden drei Jahren aussehen wird. Termine, Inhalte, Maßnahmen (Lehrgänge, Camps, Turniere), Bedeutung der schulischen Leistungen, aber auch ein perspektivischer Ausblick waren vor einer abschließenden Fragerunde Inhalt dieser Elterninformation.

Ab Januar, wenn das Coaching Staff sich einen noch fundierteren Überblick über das vorhandene Spieler(potent-)material gemacht hat, werden auch die HeimtrainerInnen detailierte Rückmeldungen zu „ihren“ Spielerinnen erhalten, so dass auch zwischen den Maßnahmen an den Stärken und Schwächen gearbeitet werden kann!

Wir danken den Spielerinnen, deren Eltern und HeimtrainerInnen für die geleistete Arbeit und ihren Einsatz, wünschen ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und für 2018 alles Gute, Gesundheit und weiterhin viel Spass am Basketball!