rld

Am 6. Spieltag der Regionalliga Damen feierten die bislang punktlosen Teams Herner TC 2 und Velberter SG ihre ersten Siege. Tabellenführer BBZ Opladen 2 dominiert weiterhin die Liga.

Das Team von BBZ-Trainerin Grit Schneider holte beim Kooperationspartner Dragons Rhöndorf den sechsten Sieg im sechsten Spiel der laufenden Saison. Gleich sechs Spielerinnen auf Rhöndorfer Seite und fünf bei BBZ Opladen spielen in WNBL oder DBBL gemeinsam in einem Team. BBZ Opladen führt die Tabelle weiterhin souverän mit 12 Punkten an, nur TSV Hagen und Barmer TV – die am Wochenende beide punkteten – können den Opladerinnen mit nur jeweils einer Saisonniederlage folgen.

Am Tabellenende feierten zwei bislang noch sieglose Teams ihre ersten Siege: Herner TC 2 besiegte den Aufsteiger AstroStars Bochum 88 : 71 und Velberter SG kassierte gegen das jetzt alleinige Schlusslicht der Liga NB Oberhausen die ersten zwei Punkte ein.

AstroStars Headcoach Thomas Poll zur Partie gegen Herner TC
„Wie bereits erwartet stellten die Herner gleich drei ausländische Profispielerinnen aus der 1. Bundesligamannschaft auf. Scheinbar war der Respekt vor uns so groß, dass die Herner Verantwortlichen alles aufgeboten hatten, was spielberechtigt war. Leider lässt das Reglement es zu, dass U24 Spielerinnen in der unterklassigen Mannschaft aushelfen dürfen. Die Funktionäre des DBB und WBV nennen das offiziell „Talentförderung“. Worin allerdings die Talentförderung deutscher Spielerinnen besteht, wenn drei ausländische Profispielerinnen in der unterklassigen Mannschaft aushelfen, wissen wohl nur die Funktionäre. Es wäre an der Zeit, dass sich die Verantwortlichen über diese Regelung endlich mal Gedanken machen. Eine derartige Regelung ist keine Talentförderung sondern Wettbewerbsverzerrung – und da stehe ich mit meiner Meinung der Regionalligatrainer nicht alleine da. Es wäre wünschenswert, wenn dazu mal der ein oder andere Funktionär ein Statement abgeben würde.“
Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des WBV wider. Wir bedanken uns bei allen Teams und Verantwortlichen, die uns Spielberichte und Informationen zur Verfügung stellen.

Bereits am 06.11.2017 empfängt Hürther BC die RheinStars Köln zu einem Nachholspiel. Die Partie des 3. Spieltags war aufgrund einer defekten Korbanlage ausgefallen.

Regionalliga Damen | 6. Spieltag Samstag 21.10. und Sonntag 22.10.2017
TSVE Bielefeld : TSV Hagen 63 : 74
Telekom Baskets Bonn : Hürther BC 70 : 78
Dragons Rhöndorf : BBZ Opladen 2 40 : 55
Herner TC 2 : VfL AstroStars Bochum 88 : 71
RheinStars Köln : Barmer TV 57 : 63
Velberter SG : NB Oberhausen 63 : 54

Der Link zur aktuellen Tabelle.

Der Link zum nächsten Spieltag am 11. und 12.11.2017.