Jugend & Nachwuchsleistungssport

p1020986.jpg?1510471027

Der Monat Mai ist für den weiblichen 2004er Jahrgang voll gepackt mit Lehrgangstagen. Bereits Anfang Mai trafen sich die Athletinnen in Leverkusen zum Tageslehrgang.

Neben einer intensiven Trainingseinheit am morgen folgte ein Testspiel gegen die U 14 Mannschaft aus Bonn am Nachmittag. Diese Spiele sind wichtig auf dem Weg zum BJL im nächsten Jahr, um alle Spielerinnen und ihr Spielverständnis auf dem Spielfeld zu sehen. Wir befinden uns noch in einer sehr frühen Phase der Teamfindung. Die Spielerinnen zeigen enorme Fortschritte in der Umsetzung der defensiven Zielsetzung der Coaches.

Am vergangenen Samstag folgte der  zweite Lehrgang im Mai. Trotz der Pfingstferien erschienen 16 Spielerinnen in der Werner–Heisenberg-Halle in Leverkusen. Der erste Trainingsabschnitt war der Verteidigung gewidmet. In verschiedenen Drills wurde die 1-1 Defense über das ganze Feld geübt. Eine von Intensität geprägte Aufgabe, die alle Spielerinnen mit viel Energie und Einsatz meisterten. Nach der Mittagspause lag der Fokus auf der Offensive. Fastbreak und Überzahlspiel sowie die eigene Kreativität in der Vorwärtsbewegung waren Hauptbestandteile des zweiten Trainingsabschnitts. In diesem Bereich sehen die Coaches in den nächsten Wochen noch Entwicklungspotenzial.

Alle Spielerinnen werden bereits beim letzten Mai-Lehrgang am kommenden Wochenende erneut ihre Fähigkeiten demonstrieren.