Jugend & Nachwuchsleistungssport

grueneBand_CB_19.jpg?1573067311

Der Westdeutsche Basketball-Verband gratuliert: „Das Grüne Band“ wurde am 30. Oktober in Dortmund feierlich im Deutschen Fußball Museum an den Verein Citybasket Recklinghausen überreicht.

An diesem Abend blieb das große Spiel einmal außen vor. Sieben Vereine aus dem Gebiet des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen und einer aus Rheinland-Pfalz, die sich in besonderer Weise für den Nachwuchs in acht verschiedenen Sportarten engagieren, wurden im Deutschen Fußball-Museum in Dortmund mit dem „Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ ausgezeichnet. Die traditionsreiche Veranstaltung wurde im 33. Jahr gemeinsam von der Commerzbank und dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) durchgeführt. Das Grüne Band ist mit 5.000 Euro Förderprämie für jeden Gewinnerverein dotiert.

Insgesamt 50 Vereine hat die Jury, bestehend aus der DOSB-Vorstandsvorsitzenden Veronika Rücker, der Präsidentin des Landessportbundes Baden-Württemberg, Elvira Menzer-Haasis, Uwe Hellmann, dem Leiter Brand Management der Commerzbank, Uschi Schmitz, der DOSB-Vizepräsidentin Leistungssport, und Antidoping-Expertin Meike Evers-Rölver, wie in jedem Jahr für besonders förderungswürdig befunden. Rund die Hälfte von ihnen wird im Rahmen dreier Festakte der Deutschland-Tour des Grünen Bandes prämiert, die außer in Dortmund auch noch in Jena und Hamburg stattfinden. Die übrigen Vereine erhalten ihre Auszeichnungen vor Ort.

Vielleicht nicht alles, aber viele Sportarten außer Fußball wurden im Deutschen Fußball-Museum ins Rampenlicht gerückt. Ausgezeichnet wurden der AC Ückerath 1961 (Ringen), die LG Olympia Dortmund (Leichtathletik), der TSV Bayer 04 Leverkusen (Fechten), Citybasket Recklinghausen (Basketball), der Ruderverein Münster von 1882 (Rudern), der Squash-Club Hasbergen, die DLRG Ortsgruppe Harsewinkel (Rettungsschwimmen) und aus Rheinland-Pfalz der Wissener Schützenverein (Sportschießen). Die Vereine wurden prämiert für ihre ambitionierten Konzepte zur Nachwuchsförderung.

Citybasket Recklinghausen: Kooperationen mit Schulen und Kindergärten führen in Recklinghausen interessierte Kinder an die Sportart Basketball heran. Insgesamt 30 Mannschaften bieten in allen Alters- und Leistungsklassen für jeden das richtige Team. 39 Coaches, darunter 21 Lizenztrainer*innen, sorgen für die optimale sportliche Ausbildung. Und die Aktiven in den zehn männlichen sowie acht weiblichen Jugend-Teams, die von 2016 bis 2018 zwölf Podiumsplätze bei Landes- und Deutschen Meisterschaften auf sich vereinten, dürfen einen reibungslosen Aufstieg erwarten, wenn sie ihrer Altersklasse entwachsen sind: Die 1. Herren spielen in der Regionalliga, ebenso wie die 1. Damen, die aus Kostengründen auf Liga zwei verzichteten. Sie gewannen 2019 zudem den WBV-Pokal. Fünf weitere Herren und zwei Damen-Teams bieten alle Optionen für den passenden Schritt zu den Senioren, während die Top-Talente der gesamten Region in Kooperationen mit anderen Klubs als Metropol Baskets bzw. YoungStars oder -Girls in den Nachwuchs-Bundesligen antreten.

grueneBand CB 19 kl

Der Westdeutsche Basketball-Verband gratuliert Citybasket Recklinghausen zur Preisverleihung des grünen Bandes. Die Vizepräsidenten des WBV, Nadeesh und Joseph Kattur gratulierten den Nachwuchsakteuren*innen und den beiden Vorsitzenden von Citybasket Recklinghausen, Inga Bielefeld und Georg Kleine direkt vor Ort.

Das „Grüne Band“ wird auch in den kommenden Jahren vergeben. https://www.dasgrueneband.com/

Fotos: Markus Goetzke/DOSB