Jugend & Nachwuchsleistungssport

U15m_dbb_19_2.jpg?1577788944

Direkt nach Weihnachten begann am 2. Weihnachtsfeiertag das DBB-U15-Leistungscamp in der Sportschule Bad Blankenburg. Zum fünftägigen Camp (26.-30.12.19) waren alle Spieler eingeladen, die im Oktober beim Bundesjugendlager in Heidelberg gesichtet wurden. Der WBV war mit acht Spielern und Kadertrainer Oliver Elling, der die Spieler begleitete und im Coaching Staff vor Ort mitwirkte, vertreten.

Das Camp begann am 26. Dezember nachmittags nach der Anreise mit einer kurzen einstündigen Trainingseinheit, wo es nach der teilweise langen Anreise erstmal nur ohne Kontakt um das Entscheidungsverhalten bei Penetration und die erste Einführung offensiver Grundlagen aus der Transition heraus ging. 

An den darauffolgenden drei Tagen gab es je zwei Trainingseinheiten. Vormittags wurde in Stationen an individuellen Fertig- und Fähigkeiten, sowie an der Athletik gearbeitet. Nachmittags gab es am ersten vollen Tag eine 1,5 stündige Teamtrainingseinheit mit dem Schwerpunkt 1 gegen 1 Defense und der Wiederholung der offensiven Grundlagen aus Transition vom Vortag. Im Anschluss wurde dann ein kleines internes 3x3 Turnier gespielt. 

Am 28. und 29. wurde nachmittags 5-5 gespielt. Die Gruppe wurde in vier Teams eingeteilt und jedes Team hatte je ein Spiel mit leicht verkürzter Spielzeit (4x7 min). 

Im Anschluss wurden durch DBB Bundestrainer Fabian Villmeter und U15 Bundestrainer Marius Huth 24 Spieler für die nächste Maßnahme über Ostern (Burkhard-Wildermuth-Camp im Rahmen des Albert-Schweitzer-Turniers) nominiert. Aus dem WBV sind mit Marko Rosic, Joshua Sievers (beide UBC Münster), Jordan Iloanya und Lukas Nowak (beide Phoenix Hagen), vier von acht Spielern nominiert worden.  

Neben den Vorgenannten haben Christian Kamdom (RheinStars Köln), Linus Trettin (Phoenix Hagen), Nils Dübener (ART Giants Düsseldorf) und Jannis Ridder (Paderborn Baskets) aus dem WBV am DBB Leistungscamp teilgenommen. Nico Marty-Decker (Paderborn Baskets) konnte leider verletzungsbedingt nicht teilnehmen. 

Im späten Frühjahr haben dann alle WBV-Talente, inkl. des verletzten Nico Marty-Decker und weiterer WBV-Talente nochmal die Chance, sich im Rahmen des Regionalcamps (Hessen, Niedersachsen, WBV) in der hessischen Sportschule Alsfeld für weitere Maßnahmen des DBBs zu empfehlen!


U15m dbb 19 1
V.l.n.r. Bundestrainer Marius Huth, WBV-Trainer Oliver Elling, Lukas Nowak, Christian Kamdon, Jordan Iloanya, Jannis Ridder, Marko Rosic, Joshua Sievers, Niels Dübener, Linus Trettin, Bundestrainer und Rekordnationalspieler Patrick Femerling, Bundestrainer Fabian Villmeter