Schiedsrichter

Am 28.08.2016 bildeten sich in Dortmund Schiedsrichtercoaches des WBV von Regionalliga bis Landesliga-Förderkader weiter. Ziel war es, allen Coaches klare und vor allem gemeinsame Coachingziele zu vermitteln.

Hierzu lud der Schiedsrichterausschuss den Sportpsychologen Dr. Sebastian Altfeld ein, der selbst als Trainer, Schiedsrichter und Spieler aktiv ist. Mit vielen Übungen und anregenden Impulsen verstand er es, dass den Coaches sehr bewusst wurde, was eine gute Schiedsrichterin und einen guten Schiedsrichter ausmacht: neben Regelkenntnissen und Schiedsrichtertechnik kommt es auf Persönlichkeitsmerkmale an.

So wurde über folgende Fragestellungen diskutiert: Wie sicher, souverän und authentisch werden Entscheidungen getroffen und kommuniziert? Wie gehe ich mit Fehlern um? Wie wirkt die Körpersprache?

Im Anschluss an diese Fortbildungseinheit referierte Markus Schwennecker über die Saisonvorgaben und ging insbesondere auf die Struktur und Inhalte der Pre-Game- und Post-Game-Conference ein.

Allen Schiedsrichtercoaches, auch den leider nicht Anwesenden, wünschen wir viel Erfolg und Spaß bei ihrer Aufgabe, Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter auf dem Weg zu guten Leistungen zu begleiten.