Schiedsrichter

Nachdem das 2. Referee-Instructor-Meeting im Rahmen des Erasmus-Programms in Istanbul kurzfristig hatte abgesagt werden müssen, fand das Projekt nunmehr am ersten November-Wochenende in Berlin seine Fortsetzung. Schiedsrichter-Ausbilder der Partnerverbände aus der Türkei, Frankreich, Italien und Deutschland trafen sich, um Bilanz über die jeweiligen nationalen Testphasen zu ziehen.

DBB Erasmus Projekt 1

Zur Erinnerung: Im April diesen Jahres erlernten die teilnehmenden Ausbilder neue Lehrmethoden und Praktiken, die jeweils in den nationalen Ausbildungslehrgängen angewendet und beurteilt werden sollten. Lag der Fokus damals auf die Vermittlung dieser neuen Schulungs-Tools, so stand diesmal der Austausch von Erfahrungswerten auf unterschiedlichen Ebenen und das Feedback an die Referenten im Vordergrund.

Alsdann teilte man sich in multinationalen Kleingruppen auf, um die Evaluation des Angewandten (u.a. Entscheidungsfindung, Konfliktmanagement, Stressmanagement, Pre-Game-Conference, Debriefing nach dem Spiel) zu erarbeiten und später zu präsentieren. Eine Analyse des Training-Manuals und die Entwicklung weiterer Methoden und Übungsformen folgten, bevor das Meeting nach Darstellung der Zukunftsaussichten des Projektes schließlich für beendet erklärt wurde.

Abgerundet wurden die Workshops durch eine Stadtrundfahrt durch Berlin, einem gemeinsamen Abendessen mit gutbürgerlicher Küche sowie gemeinsam verbrachter Freizeit, in denen die Freundschaften unter den Teilnehmern vertieft wurden.

DBB Erasmus Projekt 2

Als Gast überraschte Ahmet Caki (Foto oben, 2. v. re., Headcoach Alba Berlin) die Teilnehmer mit einem mehrstündigen Besuch am Sonntagmittag. Begeistert über das Projektziel sowie das Zusammenkommen von Schiedsrichterausbildern aus verschiedenen Nationen meint Ahmet Caki: "Ich bin glücklich hier zu sein und dem Projekt beiwohnen zu dürfen. Wenn du gute Spieler in deinem Kader haben willst, musst du einen guten Trainer haben. Wenn du gute Schiedsrichter haben willst, müssen sie durch gute Ausbilder trainiert werden. Dieses Projekt ist ein wirklich guter Weg, um die Persönlichkeit als Schiedsrichter zu entwickeln. Ich habe wirklich positive Gedanken zu diesem Projekt und werde den weiteren Verlauf beobachten."

Und so ging ein anstrengendes, aber überaus produktives Wochenende zu Ende, das für alle Beteiligten ein besonderes Erlebnis darstellte. Ein finales Treffen wird im Januar 2017 in Istanbul stattfinden.

DBB Erasmus Projekt 3

Die DBB-Delegation im Einzelnen (v.l.n.r.): Mo Damiani (DBB-Schiedsrichter-Referat), Lars Lottermoser (WBV), Michael Geisler (DBB-Vizepräsident), Dennis Sirowi (NBV) und Theresa Maier (BBV).