rlh

Logo der Hertener Löwen

Zum Auftakt des 7. Spieltages in der 1. Regionalliga Herren empfängt die BG Hagen die Löwen aus Herten – der 3. gegen den 5. Beide Teams haben bislang 8 Punkte geholt.

Die Hertener Löwen haben allerdings aufgrund einer Spielverlegung erst 5 Partien gespielt und 4 davon gewonnen, die BG Hagen in 6 Partien bereits 2 Niederlagen kassiert. Nur der Gewinner hält Kontakt zur Tabellenspitze mit den ART Giants Düsseldorf (1) und der BG Dorsten (2).

Die ungeschlagenen Minimalisten aus der Landeshauptstadt, die am vergangenen Spieltag mit 1 Punkt Vorsprung in Recklinghausen siegten, müssen zum Aufsteiger nach Dortmund (10). Die BG Dorsten, mit aktuell 5 Siegen bei einer Niederlage, treten in Haspe an, die mit einer 3/3-Statistik auf dem 6. Tabellenplatz rangieren.

Ausführliche Berichte zu den Partien finden Sie am Ende dieser News …


1.
Regionalliga Herren | 7. Spieltag | 02. - 04.11.2018
BG Hagen - Hertener Löwen
ACCENT BASKETS Salzkotten - SC Fast-Break Leverkusen
Deutzer TV - Citybasket Recklinghausen
ART Giants Düsseldorf - SVD 49 Dortmund
BSG Grevenbroich - AOK Ballers Ibbenbüren
BG Kamp-Lintfort – BBG Herford
SV Hagen-Haspe – BG Dorsten


Der Link zu den Ergebnissen der 1. Regionalliga Herren

Der Link zur Tabelle der 1. Regionalliga Herren

Der Link zum Spielplan der 1. Regionalliga Herren


+++++++++++++++++++++++++


Deutzer TV - Citybasket Recklinghausen
von Martin Karbe - Citybasket Recklinghausen

Ihre bislang makellose Auswärtsbilanz wollen die Citybasket-Herren auch im vierten Spiel in gegnerischer Halle fortsetzen. Es geht am Samstag zum Aufsteiger Deutzer SV - Sprungball ist um 18:30 Uhr im Gymnasium Kreuzgasse in Köln.

Die Mannschaft von Trainer Mario Kyriasoglu hat bislang einen Sieg zu Buche stehen und brennt darauf, daheim gegen Citybasket den zweiten zu holen, um einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen. Die selbsternannten "Kellerkinder" treten ohne Importspieler an und verfügen über ein homogenes Team, das insbesondere in eigener Halle die Konkurrenz vor Probleme stellen kann.

Johannes Hülsmann und seine Schützlinge werden hingegen versuchen, an ihre starke Leistung vom Düsseldorf-Spiel anzuknüpfen und mit dem vierten Auswärtserfolg der Saison ihr Gesamtpunktekonto vom Status "ausgeglichen" wieder in den positiven Bereich zu verschieben. Der Trainer hofft, hierzu erneut auf seinen kompletten Kader zurückgreifen zu können.


+++++++++++++++++++++++++


BG Kamp-Lintfort – BBG Herford
von Lennart Hundertmark - BBG Herford

BBG reist zum Tabellenschlusslicht.

Mit vier Siegen aus fünf Spielen mischt die BBG Herford aktuell weit oben in der Tabelle mit. Am kommenden Samstag soll sich daran, wenn möglich nichts ändern: Die mit einer Strecke von 200 Kilometern weiteste Auswärtsfahrt der Saison führt die Werrestädter zum Tabellenletzten aus Kamp-Lintfort. Klar, dass die BBG in ihrer aktuellen Situation mit einem Sieg die Heimreise antreten möchte: „Geschenke werden am Samstag nicht verteilt“, prognostiziert Herfords Co-Trainer Ewald Möhring und ergänzt, „Wir müssen und werden von der ersten Minute an 100 Prozent geben“.

Die Hausherren haben bislang nur eins ihrer sechs Spiele gewinnen können: Am vierten Spieltag entführten die Lintforter zwei Punkte beim Favoriten aus Recklinghausen. Beim einzigen Punktgewinn der laufenden Spielzeit gelang es dem Team von Trainer Tobias Liebke den Gastgebern ihr Spiel aufzuzwingen und das Tempo aus der Partie zu nehmen. Ein besonderes Augenmerk in der Defense werden die Herforder auf den BG-Spielmacher Michael Schmak haben, aber auch die Brüder Till und Thomas Achtermeier gehören zu den Leistungsträgern der Hausherren. „Wir haben uns die Plays der Lintforter intensiv angesehen und werden hier entsprechend aufgestellt sein“, verspricht Möhring.

Die Herforder werden in Bestbesetzung die Reise antreten, alle Akteure sind fit und hoch motiviert, um sich in der Spitzengruppe der Tabelle festzusetzen. Hochball in der Glückauf-Sporthalle ist um 20:00 Uhr.


+++++++++++++++++++++++++


SV Hagen-Haspe – BG Dorsten
von Frank Fabek - BG Dorsten

Mittagsschicht am Sonntag. BG Dorsten reist nach Hagen-Haspe.

Zur recht ungewöhnlichen Zeit am Sonntagmittag um 13.30 Uhr treten die Jungs von Franjo Lukenda beim SV 70 Hagen-Haspe an.

Das Team der Coaches Martin und Michael Wasielewski belegt zurzeit den 6. Tabellenplatz. Mit Siegen gegen Grevenbroich und in Ibbenbüren konnten die Hagener für die ein oder andere Überraschung in dieser Saison sorgen. Nach zuletzt 2 Niederlagen in Folge brennt das Team wieder Punkte einzufahren.

Willi Köhler und Co. sind auf der Hut und werden seit Montag von Coach Lukenda trotz Halloween auf die Begegnung im Training intensiv vorbereitet: „Nach fünf Siegen in Folge wollen wir natürlich auch den sechsten. Wir wissen aber, dass es gegen Haspe eine ganz schwere Nummer wird. Das ist eine Mannschaft, die ebenfalls sehr schnell spielt, viele offensive Optionen hat. Wir müssen erneut intensiv verteidigen und vorne den Ball laufen lassen. Sonntags um 13:30 Uhr ist natürlich nicht unsere Lieblingszeit, aber wenn wir am Nachmittag mit einem Sieg bei Kaffee und Kuchen sitzen, dann sind wir alle glücklich.“

Alle Spieler sind fit und am Sonntag einsatzbereit. Am Sonntag wird sich zeigen, ob die Dorstener für den Gastgeber Süßes oder Saures bereithalten.


+++++++++++++++++++++++++


Für den Inhalt der Artikel sind die jeweils benannten Autoren oder Vereine verantwortlich. Die Inhalte der Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des WBV wider.
Wir bedanken uns bei allen Teams und Verantwortlichen für, die uns Spielberichte und Informationen zur Verfügung stellen.